TTL Bamberg verliert unglücklich gegen Treuchtlingen

Am ersten Spieltag der Abstiegsrunde in der 1. Regionalliga Südost hatte der TTL Bamberg die Baskets aus Treuchtlingen zu Gast. Die Coaches Wolfschmitt und Kunz mussten kurzfristig auf den erkrankten Kapitän Chris Dippold und auf Tom Eichelsdörfer verzichten.

Im ersten Viertel (16:17) sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Doch dann drehten Stefan Schmoll (mit 26 Punkten Topscorer der Partie) und Claudio Huhn (15 P.) auf Seiten der Mittelfranken auf und erspielten einen 10-Punkte-Vorsprung (39:29) bis zur Halbzeit. In dieser Phase haderten die Bamberger mit ihrer schlechten Wurfquote von außen. Der Ball wurde zeitweise sehr gut bewegt und der freie Mitspieler gefunden, jedoch fand keiner der zehn Dreierversuche sein Ziel. Nach der Pause agierten die TTLer wesentlich aggressiver und setzten die Gäste vermehrt unter Druck. Der erst 15-jährige Noah Stephan erzielte dabei seine ersten Punkte für den TTL in der Regionalliga. Marlon Stephan (24 P.), Bryce Cashman (16 P.) und der auf der für ihn ungewohnten Position 4 spielende Paul Guck (14 P.) brachten den TTL vor dem Schlussabschnitt bis auf einen Punkt wieder heran (55:56). Die beiden Unparteiischen, die jede einheitliche Linie vermissen ließen, erhitzten auf beiden Seiten die Gemüter. Sieben Sekunden waren im letzten Viertel gespielt, da musste TTL-Center Bryce Cashman mit seinem fünften Foul das Spielfeld verlassen. Die aufopferungsvoll kämpfenden Bamberger konnten bis zur letzten Minute das Spiel ausgeglichen gestalten (72:72). Ein umstrittenes Offensivfoul des TTL verhinderte eine mögliche Führung für die Gastgeber. Bamberg musste nun foulen. Die Treuchtlinger behielten die Nerven an der Freiwurflinie (5 von 6) und besiegelten die Niederlage (72:77) des TTL.

Für den TTL spielten: M. Stephan (24/2), Cashman (16), Guck (14), Jefferson (7), Lawson (4), Dorn (2), C. Stephan (2), N. Stephan (2), Trunda (1), Hofstätter.

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.

 bbv logo  logo bvs 100  logo tbv 100

 Die RLSO ist jetzt auch erreichbar unter der Adresse https://rlso.basketball

Interessantes:

 smc logo    

Wichtig

Informationen zum Thema DSS:
(alle Links öffnen ein neuen TAB)

Allgemeine Infos
Digitaler Spielberichtsbogen
InGame App - 1RLH: Advance/All Star 2.0 (Scouting)
InGame App - RLD/2RLH: BASIC/PRO 3.0
Online Zertifikat - 1RLH:  2.0 Advanced (Scouting nur Android)
Online Zertifikat - RLD/2RLH: 3.0 BASIC/PRO (iOS & Android)
Download
FAQs
OnePager

Nützliches:
Einwechseln leicht gemacht
Mein Logo in der InGame App/DBB.Score