Culture City Weimar vor Doppelpack mit Blickrichtung Playoffs

Culture City Weimar vor Doppelpack mit Blickrichtung Playoffs

Mit zwei Begegnungen gegen Veitshöchheim und Aschaffenburg endet Anfang März die Hauptrunde für das Regionalliga-Team von Culture City Weimar. Die Thüringer Basketballer besitzen in beiden Duellen zwar Heimrecht, werden aufgrund der kurzfristigen Ansetzungen jedoch von ihrer ursprünglichen Heimspielstätte, der Weimaer Asbachhalle, nach Jena-Burgau ausweichen müssen. 

Während die Mannschaft von Cheftrainer Farsin Hamzei am 01. März zunächst Veitshöchheim ab 20.00 Uhr auf dem Parkett des metecno court (hinter der Sparkassen-Arena) empfängt, gastieren die Baskets aus Aschaffenburg am 06. März ab 15.00 Uhr ebenfalls in Jena-Burgau. Für beide Spiele ist unter Beachtung von „2G Plus“ eine durch behördliche Verordnungen geregelte Anzahl von Zuschauer vor Ort genehmigt. Interessierte Fans werden unter Berücksichtigung dieser Limitierung gebeten, sich im Vorfeld unter dem Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. per Email anzumelden. 

„Die Rahmenbedingungen waren in den letzten drei Wochen sehr schwierig. Wir hatten im Training nicht alle Jungs dabei,“ sagt Trainer Farsin Hamzei vor der Doppelpack-Woche. „Unabhängig davon sind wir bereits für die Playoffs qualifiziert, haben unser Saisonziel schon übertroffen. Natürlich wollen wir das Maximum aus den beiden verbleibenden Nachholspielen herausholen. Unser Kontrahent aus Veitshöchheim steht zu recht weit oben in der Tabelle, verfügt über etliche Akteure, die bereits höherklassig Erfahrung sammeln konnten und mit vielen routinierten Jungs anreisen. Für unseren jungen Kader ist sowohl diese Herausforderung als auch das Duell gegen Aschaffenburg wichtige Standortbestimmungen, in denen wir Spielrhythmus aufnehmen wollen, um anschließend so erfolgreich wie möglich in die Playoffs starten,“ so Farsin Hamzei abschließend. 

Beide Duelle werden ebenfalls live auf dem Youtube-Kanal von Culture City Weimar übertragen.  01.03. 2022 – TG Veitshöchheim, 20.00 Uhr, metecno court Jena (hinter der Sparkassen-Arena)

06.03. 2022 – Aschaffenburg Baskets, 15.00 Uhr, metecno court Jena (hinter der Sparkassen-Arena) Das erste Playoff-Spiel in der Weimaer Basketball-Geschichte ist bereits terminiert und wird am 12. März 2022 stattfinden. Konkrete Informationen über Heimrecht und Gegner werden jedoch erst nach Abschluss der RLSO-Hauptrunde feststehen.

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.

 bbv logo  logo bvs 100  logo tbv 100

 Die RLSO ist jetzt auch erreichbar unter der Adresse https://rlso.basketball

Interessantes:

 smc logo    

Wichtig

Informationen zum Thema DSS:
(alle Links öffnen ein neuen TAB)

Allgemeine Infos
Digitaler Spielberichtsbogen
InGame App - 1RLH: Advance/All Star 2.0 (Scouting)
InGame App - RLD/2RLH: BASIC/PRO 3.0
Online Zertifikat - 1RLH:  2.0 Advanced (Scouting nur Android)
Online Zertifikat - RLD/2RLH: 3.0 BASIC/PRO (iOS & Android)
Download
FAQs
OnePager

Nützliches:
Einwechseln leicht gemacht
Mein Logo in der InGame App/DBB.Score