Culture City Weimar vor dem Hauptrunden-Finale gegen Dresden

Mit einem Heimspiel gegen das Regionalliga-Team der Dresden Titans wird sich Culture City Weimar am Samstagabend aus der Hauptrunde verabschieden. Die Mannschaft von Headcoach Farsin Hamzei empfängt die Sachsen im letzten Spiel der regulären Saison am 21. Januar 2023 ab 18.00 Uhr in der Asbachhalle, bevor ab Anfang Februar die entscheidenden Wochen im Kampf um den Klassenerhalt anstehen.

Während vom Ausgang des Weimaer Heimspiels und der Begegnung am Freitagabend zwischen Regnitztal (8. Platz) und Würzburg (5. Platz) abhängen wird, auf welchem Platz Culture City (6. Platz) in der Endabrechnung der Regionalliga Südost landet, hat dieses Fernduell zugleich direkten Einfluss auf den Start der Playdowns. Gelingt es den Ilmstädtern die Titans (2. Platz) zu schlagen, während Würzburg im Auswärtsspiel verliert, würden beide Clubs die Plätze tauschen. Als Tabellensechster der Hauptrunde hätten die Thüringer bereits am 04.02. ihren Playdown-Auftakt zu absolvieren, für den Fünftplatzierten beginnt die Post-Season unterdessen erst am 11.02.2023. Zum aktuellen Zeitpunkt ist somit bereits sicher, dass noch nichts sicher ist. Völlig unklar ist zudem, welche Gegner aus der Südstaffel warten.

Völlig unabhängig vom Ausgang der Würzburger Begegnung starten die jungen Weimaer nach ihrer zuletzt knappen 81:85-Heimniederlage gegen Tabellenführer Breitengüßbach einmal mehr als Außenseiter in die Partie. Die Titans, aktuell Tabellenzweiter der Regionalliga Südost, kommen mit der Empfehlung einer starken 9:4-Bilanz nach Thüringen. Das Hinspiel am 12. November 2022 konnte Dresden knapp mit 83:78 gewinnen und wird auch am Samstag mit einer identischen Zielstellung in Richtung Asbachhalle aufbrechen.

„Dresden verfügt über ein starken Kader, der sich in seiner Struktur durch ProB-erfahrene Spieler der Vorsaison bildet. Sie haben ein ganz ähnliches Konzept wie wir, sind eine Entwicklungsteam und konnten sich im Verlauf dieser Saison einen verdienten 2. Platz erkämpfen. Wir wollen zum Abschluss der Hauptrunde ein gutes Spiel abliefern und uns damit auch ein Stück weit bei den Fans für die Unterstützung in den Heimspielen bedanken. Letztendlich wird es darum gehen, dass wir sowohl individuell als auch im mannschaftlichen Zusammenspiel den nächsten Schritt in unserer Entwicklung machen“, so Farsin Hamzei vor dem Duell.

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.

 bbv logo  logo bvs 100  logo tbv 100

 Die RLSO ist jetzt auch erreichbar unter der Adresse https://rlso.basketball

Interessantes:

 smc logo    

Wichtig

Informationen zum Thema DSS:
(alle Links öffnen ein neuen TAB)

Allgemeine Infos
Digitaler Spielberichtsbogen
InGame App - 1RLH: Advance/All Star 2.0 (Scouting)
InGame App - RLD/2RLH: BASIC/PRO 3.0
Online Zertifikat - 1RLH:  2.0 Advanced (Scouting nur Android)
Online Zertifikat - RLD/2RLH: 3.0 BASIC/PRO (iOS & Android)
Download
FAQs
OnePager

Nützliches:
Einwechseln leicht gemacht
Mein Logo in der InGame App/DBB.Score