NINERS gewinnen gegen Jahn München

Am Samstag Nachmittag traf die 2. Mannschaft der NINERS auf die TS Jahn München. Das Spiel nahm mit Tipp-Off direkt an Fahrt auf und für die Chemnitzer übernahm Marquise Moore direkt von Beginn an eine wichtige Rolle in der Offensive. Am Ende des Spiels kam der Amerikaner auf 32 Punkte und 12 Rebounds. Doch auch der Rest der Mannschaft zog von Anfang an mit und so ging man bereits mit einer 6 Punkte Führung in die erste Viertelpause. 

Danach konnte man den Vorsprung bis zur Halbzeit allerdings nur noch um einen weiteren Punkt ausbauen, vor allem Offensiverebounds und Fastbreaks der Münchner machten Chemnitz in dieser Phase zu schaffen.

Nach der Halbzeit kam man allerdings mit Energie aus der Kabine und konnte dem Spiel direkt wieder den eigenen Stempel aufdrücken. An dieser Stelle führte man Zwischenzeitlich mit bis zu 23 Punkten bevor München selber nachzog und am Anfang des 4. Viertels auf 10 Punkte verkürzen konnte. 

Als die NINERS dann aber zu ihren Stärken zurückfanden, energisch verteidigten und Offensiv ins rennen kamen, konnte man die Führung wieder ausbauen und am Ende mit 94:77 gewinnen. Am Ende ist es ein erfolgreicher Spieltag, in dem die Chemnitzer keine Sekunde hinten lagen und somit ein souveräne- 2. Sieg im 2. Spiel der Play-Down Runde feiern können.

„Ich glaube wir haben heute bewiesen, dass wir als Team zusammengefunden haben und dass wir Dank unserer Verstärkungen und der zusätzlichen Erfahrung nun in der Lage sind auch auf schlechtere Phasen im Spiel mit der richtigen Energie und dem richtigen Mindset zu antworten.“ so NINERS Assistant Coach Adrian Kleditzsch nach dem Spiel.

Bereits am kommenden Samstag geht es für die NINERS weiter. Dann steht das Auswärtsspiel beim MTSV Schwabing an. 

Für die NINERS Spielten:

Gregori, B. (3), Zacharias, F. (2), Glowka, L. (10), Juma, D. (0), Moore, M. (32), Koppke, B. (17), Hartig, C. (0), Klobusiak, J. (1), Lath, B. (0), Kellig, L. (19), Lasch, N. (12), Rinner, E. (0)

Related Articles

Hartes Derby beim Tabellenführer

Heimsieg im Halbfinale!

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.

 bbv logo  logo bvs 100  logo tbv 100

 Die RLSO ist jetzt auch erreichbar unter der Adresse https://rlso.basketball

Interessantes:

 smc logo