Haching im Halbfinale

Ein deutlicher Heimsieg und ein umkämpfter Auswärtserfolg haben es dem TSV Unterhaching erlaubt, ein drittes Spiel in der ersten Playoff-Runde zu vermeiden und sich vorzeitig gegen die zweite Mannschaft der Dresden Titans durchsetzen. Doch im Halbfinale wartet auch schon die Akademie des Bundesligisten Würzburgs, die sich ebenfalls in zwei Spielen gegen hapa Ansbach qualifiziert haben. Während Dresden vor allem mit starken Akteuren auf der Guardposition Probleme bereitet hat, stehen bei Würzburg zusätzlich noch einige „Big Mans“ im Kader, die die Baskets vor Herausforderungen stellen werden. Letztes Jahr sind die Teams in den Playdowns aufeinander getroffen, beide haben jeweils ihr eigenes Heimspiel für sich entscheiden können. Der Heimvorteil dieses Jahr liegt in Unterhaching, doch beide Teams sind nicht mit dem Vorjahr zu vergleichen. Zu erwarten ist deshalb ein umkämpftes und offenes Halbfinale. Das erste Spiel der Serie findet am 24.02. im heimischen Lise-Meitner Gymnasium statt. Tip-Off ist um 17:00 Uhr! 

Related Articles

Kampf um den Klassenerhalt

Ein letztes Schaulaufen

Eröffnung der Finalrunde in München

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.

 bbv logo  logo bvs 100  logo tbv 100

 Die RLSO ist jetzt auch erreichbar unter der Adresse https://rlso.basketball

Wir betreiben ...

 smc logo