Überraschung fast geglückt. Baskets verlieren gegen den Favoriten aus Jena 54:57(24:30

Die Baskets starten gut in die Partie gegen den Favoriten aus Jena und erspielten sich durch Johanna Jäger sowie den Römer-Schwestern Klara und Mona eine 8:7 Führung in der 8min. im 2. Viertel schraubten erneut JoJo Jäger, die ihr bislang bestes Spiel bislang machte und an der Freiwurflinie keine Nerven zeigte sowie Center-Spielerin Julia Niewiem das Ergebnis auf 21:17 in der 16min.

Jena konnte jedoch durch 3 Dreier in Folge, hier stimmte die Abstimmung in den Baskets-Reihen nicht,  bis zur Halbzeit mit 30:24 in Führung gehen. Nach der Halbzeitpause  legten die Römer-Schützlinge wieder gut eingestellt und hoch motiviert eine tolle Phase aufs Parkett und gingen durch Punkte nach gutem Anspiel von außen auf Jäger, Mona Römer und Freiwurftreffer von Sina Dreml mit 34:32 in Front, schade nur das man noch 4 Freiwürfe nicht im gegnerischem Korb unterbrachte.

Berit Ernst mit einem schönen Treffer von außen in der 32min. zum 43:45 sollte der Auftakt für ein spannendes Schlussviertel sein. Jena zog in 35min. 45:52 an der Freiwurflinie davon, doch Neuzugang Klara Römer zeigte ihre Stärken und konterte mit einem 7:0 Lauf mit dem
einzigen Dreier aus Baskets-Sicht 54:55, noch 20 Sekunden Restspielzeit.

In der Auszeit wurde ein Einwurf-Pay aufgezeichnete, doch durch einen Individual-Fehler kam der Ball erst gar nicht ins Spiel, was natürlich mehr als ärgerlich war.  (solche Sachen können, dürfen aber einfach nicht in dieser Liga passieren)..Jena erzielte an der noch zwei Punkte an der Linie.. Der letzte Dreier-Versuch von Mona Römer ging jedoch wie an diesem Abend wieder In und Out und eine mögliche Verlängerung blieb aus.

Fazit Coach Ralf Römer: „Die Ladies haben sich klar zur Vorwoche gesteigert, zeigten die richte Reaktion und waren auch hier dicht an einer Überraschung dran; mit den verletzten Stammkräften unter dem Korb Cam Sitz und Caro Kotowicz fehlen z.Z wichtige Spielerinnen aber Mona Römer, Doro Betten, Claire Chevilott und Julias Niewiem sammelte wichtige Rebounds ein. Das Team funktioniert, es fehlen noch die Abstimmungen, es sind Kleinigkeiten, wir werden weiter arbeiten, kein Vorwurf an die Ladies, wir hatten heute auch ein wenig Pech von der Dreier-Linie, ein Treffer ist Zuwenig."

Regensburg -. Jena 54:57 (24:30) Viertelstände  (9:12, 15:18, 17:16,13:11)
Punkteverteilung: Römer Klara 11/1, Jäger Johanna 19, Deml Sina 5, Chevillot Claire 2, Römer Mona 8, Tatli M. 2, Ernst, Betten Doro 0, Niewiem Julia 4, Förner Luisa 1.

Nächste Woche haben die Baskets spielfrei..

Related Articles

Sieg oder Abstieg

FC Bayern zu Gast

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.

 bbv logo  logo bvs 100  logo tbv 100

 Die RLSO ist jetzt auch erreichbar unter der Adresse https://rlso.basketball

Wir betreiben ...

 smc logo