Titans 2 Sieglos im zweiten Spiel des Wochenendes

Am Sonntag Nachmittag traf die zweite Mannschaft der Dresden Titans auf den TSV Tröster Breitengüßbach. Leider gelang unseren Jungs im zweiten Spiel des Wochenendes, keine Überraschung gegen den Tabellenführer.  Am Ende mussten sich die Dresdner mit einem Ergebnis von 58:71 geschlagen geben.

Den besseren Start in die Partie hatten die Gäste, welche nach 6 Minuten schon mit 10 Punkten in Führung lagen. Doch zum Ende des ersten Viertels, wurden auch die Titans wach und durch zwei Dreier konnten sie den Rückstand auf nur 3 Punkte verkürzen. Das erste Viertel Endete mit 14:17 und der Aussicht auf eine durchaus spannende Partie.

Anfang des zweiten Viertels ging die Partie fesselnd weiter. Unsere Titans kämpften hart, doch es reichte nicht um die Führung zu übernehmen. Mitte des zweiten Viertels musste man die Gäste dann ziehen lassen, welche mit einer unglaublichen Disziplin und Routine ihr Spiel aufzogen. Beeindruckend zu sehen war auch, dass die Spieler vom TSV eine 100% Quote bei den zwei Punkte-Würfen halten konnten. So wurden die Titans mit einem bitteren 27:40 in die Kabine geschickt.

Nach der Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild, Breitengüßbach war die bessere Mannschaft und dominierte das Spiel. Unsere Jungs ließen sich davon allerdings nicht unterkriegen und gaben weiterhin alles um den Abstand zu verringern. Doch der Tabellenführer blieb abgeklärt und vergrößerte den Vorsprung auf 17 Punkte. Beim Stand von 42:59 schien schon fast alles entschieden. 

Das letzte Viertel verlief dann ohne große Spannung. Die Gäste aus Bayern erzielten zwar lediglich 12 Punkte aber diese kleine Schwäche reichte für die Titans nicht, um nochmals ran zu kommen. Am Ende verlieren die Titans das Spiel mit 58:71 und Breitengüßbach bleibt diese Saison weiterhin ungeschlagen. 

"Wir haben heute alles gegeben, aber es ist natürlich hart mit einem Spiel vom Freitag in den Knochen gegen den Tabellenführer zu Spielen." Das waren die Worte von Trainer Valentino Lott nach dem Spiel. 

Related Articles

Haching im Halbfinale

Hochspannung in doppelter Overtime

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.

 bbv logo  logo bvs 100  logo tbv 100

 Die RLSO ist jetzt auch erreichbar unter der Adresse https://rlso.basketball

Interessantes:

 smc logo    

Wichtig

Informationen zum Thema DSS:
(alle Links öffnen ein neuen TAB)

Allgemeine Infos
Digitaler Spielberichtsbogen
InGame App - 1RLH: Advance/All Star 2.0 (Scouting)
InGame App - RLD/2RLH: BASIC/PRO 3.0
Online Zertifikat - 1RLH:  2.0 Advanced (Scouting nur Android)
Online Zertifikat - RLD/2RLH: 3.0 BASIC/PRO (iOS & Android)
Download
FAQs
OnePager

Nützliches:
Einwechseln leicht gemacht
Mein Logo in der InGame App/DBB.Score