Regionalliga-Lokalderby in der Feggrube

Der ungeschlagene Tabellenzweite beim Kellerkind: Das erste Würzburger Lokalderby der Regionalliga-Saison steigt am Samstag um 20 Uhr im TGW-Sportzentrum Feggrube. Eine gute Kulisse ist garantiert, wenn die TG Sprintis Veitshöchheim bei der jungen Truppe der Würzburg Baskets Akademie antritt - kurz vor dem Derby endet in der benachbarten tectake ARENA das easyCredit BBL-Spiel der Würzburg Baskets gegen den SYNTAINICS MBC. 

Während die Gastgeber am Auftaktwochenende zwei klare Niederlagen hinnehmen mussten und sich vorerst am Tabellenende der RLSO-Nordgruppe wiederfinden, hat sich die erfahrene Truppe aus Veitshöchheim zum Saisonstart bei den Regnitztal Baskets durchgesetzt und am vergangenen Montag auch ihr erstes Heimspiel gegen die Aschaffenburg Baskets deutlich gewonnen. Lediglich durch die bessere Differenz der Korbpunkte liegt der TSV Tröster Breitengüßbach noch vor der TGV auf Platz eins - die Favoritenrollen sind beim Würzburger Lokalderby also klar verteilt, die junge Mannschaft der Würzburg Baskets Akademie geht als klarer Außenseiter in die Partie. 

Für einen Teil des Würzburger Teams ist es der Auftakt zu einem Doppelspieltag: Sie starten am Sonntag um 15:00 Uhr in der Kitzinger itWheels Arena mit einem Heimspiel gegen ratiopharm ulm in die neue Saison der Nachwuchs Basketball Bundesliga NBBL. Zuvor empängt die JBBL-Mannschaft um 12:00 Uhr den Nachwuchs der FRAPORT SKYLINERS. 

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.

 bbv logo  logo bvs 100  logo tbv 100

 Die RLSO ist jetzt auch erreichbar unter der Adresse https://rlso.basketball

Interessantes:

 smc logo