Deutlicher Baskets-Heimsieg gegen TTL Bamberg

Wichtiger Heimsieg für die Würzburg Baskets Akademie in der Regionalliga Südost: Durch einen klaren 79:55-Erfolg gegen TTL Basketball Bamberg hat die junge Mannschaft von Headcoach Alex King nicht nur zwei wichtige Punkte gegen einen Playdown-Konkurrenten eingefahren, sondern sich aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs am Samstag auch Platz fünf in der Nord-Gruppe geholt. Vor dem Start in die Playdown-Runde können die Unterfranken am letzten Spieltag der Hauptrunde mit einem Sieg bei den Regnitztal Baskets ihre Ausgangsposition im Kampf gegen den Abstieg weiter verbessern.

Bereits im ersten Viertel zeigten die King-Schützlinge ihren oberfränkischen Gästen in der Kitzinger itWheels-Arena, wo die Reise in diesem Spiel hingehen würde: Mit 21:12 lagen sie nach zehn Minuten vorne und feierten am Ende einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg mit ,ehr als 20 Punkten Differenz. „Ich bin stolz auf die Jungs, weil wir eine sehr schwierige Woche hatten und es geschafft haben, nach der knappen Niederlage gegen Crailsheim in der NBBL wieder in die Spur zu kommen. Wir haben uns in der Vorbereitung voll auf uns konzentriert, ich habe den Jungs erst am Spieltag einige Infos über die Bamberger gegeben“, sagt Alex King: „Wir haben von Anfang an sehr gut von außen getroffen und konnten das Spiel damit früh an uns ziehen.“

Zwar konnte TTL-Center Bryce Cashman 20 Punkte erzielen und 11 Rebounds holen, von den übrigen Gästespielern kam aber insgesamt zu wenig, um den deutlichen Würzburger Sieg nach dem ersten Viertel noch einmal in Gefahr zu bringen: „Wir haben Cashman so gut wie möglich kontrolliert. Im vierten Viertel haben die Bamberger etwas mehr Druck gemacht und wir hatten dadurch ein paar unnötige Ballverluste, aber im Großen und Ganzen haben die Jungs einen verdienten Sieg souverän nach Hause gebracht.“

Mit einem Auswärtssieg in Regnitztal am kommenden Samstagabend will die Würzburg Baskets Akademie jetzt Tabellenplatz fünf im Norden verteidigen, zwei weitere Punkte für den Klassenerhalt einfahren und mit acht Punkten auf der Habenseite am 11. Februar in die Playdoiwn-Runde starten.

Würzburg Baskets Akademie – TTL Basketball Bamberg 79:55 (21:12, 16:17, 20:13, 22:13)

Für Würzburg spielten:
Hannes Steinbach 18 Punkte (9 Rebounds), Elijah Ndi 18/3 Dreier (10 Rebounds/4 Steals), Emmanuel Weymar 12/3 (9 Assists/5 Steals), Mika Kröner 11/3, Jonas Engelhart 9, David Engelhart 5/1, Fynn Kagerer 3/1, Timm Kowal 3/1, Tyrese Leonce.

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.

 bbv logo  logo bvs 100  logo tbv 100

 Die RLSO ist jetzt auch erreichbar unter der Adresse https://rlso.basketball

Interessantes:

 smc logo    

Wichtig

Informationen zum Thema DSS:
(alle Links öffnen ein neuen TAB)

Allgemeine Infos
Digitaler Spielberichtsbogen
InGame App - 1RLH: Advance/All Star 2.0 (Scouting)
InGame App - RLD/2RLH: BASIC/PRO 3.0
Online Zertifikat - 1RLH:  2.0 Advanced (Scouting nur Android)
Online Zertifikat - RLD/2RLH: 3.0 BASIC/PRO (iOS & Android)
Download
FAQs
OnePager

Nützliches:
Einwechseln leicht gemacht
Mein Logo in der InGame App/DBB.Score