TTL Bamberg in Veitshöchheim vor hoher Hürde

Am morgigen Samstag , um 19.30 Uhr,  muss der TTL Basketball Bamberg auswärts beim Tabellenzweiten TG SPRINTIS Veitshöchheim antreten. Die Unterfranken verloren bis jetzt nur ein Spiel beim Spitzenreiter Breitengüßbach. In den restlichen fünf Partien verließen sie als Sieger das Parkett. Ihre besten Punktesammler sind Weigl (13,7 PPG), Ebert (11,7) und Heckel (11,5). Die TTLer wollen den Schwung vom ersten Sieg gegen Würzburg am vergangenen Montag mitnehmen und selbstbewusst in Veitshöchheim auftreten.

Mit dabei auf Bamberger Seite wird auch Neuzugang Bryce Cashmann sein, dessen Spielberechtigung am Freitag noch rechtzeitig eingetroffen ist. Geschäftsführer Klaus Linsner: "Der US-Center ist am Montag in Bamberg angekommen und hat jetzt zwei mal mit dem Team trainiert - wir hoffen natürlich auf deutlich mehr Präsenz unter den Körben, müssen Bryce und dem Team  aber natürlich auch noch die notwendige Zeit zubilligen sich zu finden. Die TTL-Jungs werden alles geben, um ihrem erklärten Saisonziel - die Teilnahme an den Playoffs – ein Stück näher zu kommen.

Related Articles

Kampf um den Klassenerhalt

Ein letztes Schaulaufen

Doppelspieltag des TTL Bamberg fordert seinen Tribut

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.

 bbv logo  logo bvs 100  logo tbv 100

 Die RLSO ist jetzt auch erreichbar unter der Adresse https://rlso.basketball

Wir betreiben ...

 smc logo