WOCHEN DER WAHRHEIT

USV VIMODROM sind in Marktheidenfeld gefordert

Das erste in einer Reihe von wichtigen Auswärtsspielen steht für die Jenaer Universitätssportlerinnen am kommenden Sonntag in Marktheidenfeld an. Die von Fabian Barthel gecoachten Damen aus Unterfranken sind eines der Top Teams in der Liga und haben aktuell mit neun Siegen und vier Niederlage die gleiche Bilanz wie Jena. Durch den Hinrundensieg der USV Damen liegen sie in der Tabelle aktuell vorn, aber denkbar knapp. Denn im Hinspiel konnte Denise Alkewitz erst mit der Schlusssirene das 64:63 für ihr Team markieren, sicher einer der emotionalsten Momente der Saison für beide Teams. Marktheidenfeld wird auf Revanche brennen und sieht sich dafür auch gut aufgestellt. Ihre sieben Siege andauernde Serie wurde zuletzt zwar durch die Niederlage gegen Jahn München unterbrochen, doch mit einem Sieg gegen Würzburg muss man erst einmal aufwarten können.

Auf Jenaer Seite liegt eine intensive Trainingswoche zurück, in der man sich der Bedeutung der anstehenden Aufgaben klar war. Auch die Tatsache, dass man neben der Heimstärke eher eine Auswärtsschwäche in der ersten Saisonhälfte hatte ist allen Spielerinnen bewusst. Nun gilt es, den drei Heimsiegen in Folge einen auswärts folgen zu lassen. Auf jeden Fall darf man sich auf ein hochklassiges Spiel am Sonntag um 17:00 Uhr freuen.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok