MÜNCHEN BASKET zu Gast

Ihr drittes Heimspiel in Folge bestreiten die USV VIMODROM Baskets am Samstag um 19:00 Uhr in der USV Sporthalle gegen das Team von MÜNCHEN BASKET.

Die von Kwam Walton betreuten Mädels stehen derzeit mit einer Bilanz von 12 Niederlage und ohne Sieg auf dem letzten Tabellenplatz. Vor der Saison spitzte sich die Personalsituation derart zu, dass man um den Start in der Liga bangen musste. Letztendlich entschied man sich zu spielen, konnte bisher aber kein Erfolgserlebnis verbuchen.

Das Hinspiel hatte für beide Teams andere Voraussetzungen als derzeit. Die USV Damen hatten die ersten beiden Spiele verloren und brauchten unbedingt ein positives Ergebnis. Für die Münchnerinnen war das erste Saisonspiel und man wusste noch gar nicht, wie man sich schlagen würde.

Das Spiel war dann sicher nicht hochklassig, aber kämpferisch. Jena hatte am Ende den längeren Atem, auch wenn München bis zum Schluss kämpfte. Jetzt haben die VIMO Ladies acht Siege auf dem Konto, die ersten beiden Spiele in 2019 konnten gewonnen werden. Man hat ein Stück weit zum eigenen Spiel, ja zur eigenen Identität gefunden. München dagegen tut sich nach wie vor schwer.

Obwohl alles andere als ein Sieg für die Hausherrinnen eine herbe Enttäuschung wäre muss man jeden Gegner ernstnehmen und respektieren. Und so wird es auch am Samstag darum gehen, das eigenen Spiel durchzusetzen. In dieser Woche hat man wieder intensiv gearbeitet und will sich am Samstag dafür belohnen.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok