Revanche gegen Litzendorf

noerdlingen tsvNachdem die Regionalliga-Damen des TSV am vergangenen Wochenende in Litzendorf eine äußerst bittere Niederlage nach Verlängerung hinnehmen mussten, bietet sich bereits diesen Sonntag die Chance auf eine Revanche. Diese ungewöhnliche Konstellation kam aufgrund eines verlegten Spiels zustande und es ist sicherlich spannend zu sehen, wie beide Teams mit dieser Situation umgehen.

Während man auf Nördlinger Seite den Fokus in der Verteidigung auf Daniela Vogel und Sina Dorberth legen wird, ist es sicherlich ein Ziel der Litzendorfer Mannschaft, Isabella Schenk besser unter Kontrolle zu halten, die am letzten Wochenende eine überragende Leistung ablieferte. Und auch die Spielmacherin der Riserinnen, Fanny Szittya, punktete vermutlich etwas zu beliebig für den Geschmack der Oberfranken.

Spätestens nach dem Hinspiel ist klar, dass eine äußerst realistische Chance besteht, gegen diese Mannschaft zu gewinnen und somit endlich wieder einen Sieg in eigener Halle einzufahren. Vor allem die Produktion von Ballverlusten sollte stark eingeschränkt werden, um dieses Ziel zu erreichen. Wer ein Basketballspiel auf hohem Niveau sehen möchte, der hat am Sonntag Nachmittag um 16 Uhr in der MZH hoffentlich die Möglichkeit dazu, denn allein das Duell der ehemaligen Bundesligaspielerinnen Fanny Szittya und Daniela Vogel war in der vergangenen Partie besonders sehenswert.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok