Vorberichte

Die BG muss zum TSV Nördlingen

Nach einem spielfreien Wochenende geht es für die BG am 27.1. um 16:00 Uhr nach Nördlingen. Gegen die Nördlinger hat man zuhause nach hartem Kampf knapp gewonnen. Diesen Sieg will man unbedingt wiederholen um im Kampf um die Mittelfeldplätze wieder etwas bessere Karten zu bekommen. Kontrollieren muss man dabei eigentlich nicht eine einzelne Spielerin, sondern eher die Ausgeglichenheit des Gegners. Nördlingen hat viele Waffen, wenn auch keinen überragenden Scorer in der Korbschützenliste. Daher wird es auch eine sehr ausgeglichene Verteidigungsleistung von allen Spielerinnen benötigen, um den Sieg mit nach Hause zu nehmen.

Weiter geht´s!

USV VIMODROM Baskets empfangen Kemmern

Vier Wochen ist das letzte Spiel der Rückrunde, die Niederlage in München, nun her und die USV VIMODROM Baskets blicken auf eine Vorrrunde zurück, die mit zwei Niederlagen begann und mit zwei Niederlagen endete. Dazwischen lagen allerdings sechs teilweise dramatische Siege, die das Team auf Platz 5 der Tabelle bringen.

Enttäuschend begann die Saison in Kemmern, als die VIMO Ladies nach guter Vorbereitung eine herbe Niederlage einstecken mussten. Das Heimteam spielte sich im Verlauf des Spiels förmlich frei, Jena konnte nie an das eigene Leistungsniveau heranreichen.

Das soll im Heimspiel am Sonntag bum 16:00 Uhr in der USV Sporthalle anders aussehen. Dafür hat man diese Woche intensiv gearbeitet und wird sich auch im heutigen Abschlusstraining noch einmal intensiv vorbereiten.

Der Winter hält Bayern zwar gefangen und auch in Jena liegt ordentlich Schnee. Das wird die Anreise der Damen der SC Kemmern sicher nicht einfach machen, das Spiel ist aber nicht in Gefahr.

Top Spiel zum Rückrundenstart

Gleich ein HAMMER- SPIEL zum Rückrundenstart in München. Der drittplatzierte BG Litzendorf kommt zum zweitplatzierten Jahn München. Das TOP Spiel am 12 Spieltag in der RLSO Südost. Das Hinspiel am ersten Spieltag konnten die Hauptstädler noch mit viel Glück mit nur einem Punkt gewinnen. Dort fehlte aber Daniela Vogel den dem BG. Eine sehr wichtige Spielerin in den Reihen des Teams von Uwe Duckarm. 

Leider müssen die Gastgeberinnen am Samstag auf wichtige Spielerinnen verzichten und werden, gemäß dem Motto "Jugend forscht", mit einem Team im Durchschnittsalter von 16-17 Jahren antreten. Dennoch werden die Jahnlerinnen alles daran setzen das Spiel als Gewinner zu verlassen... auch wenn es wieder nur mit einem Punkt ist. 

Schweres Spiel gleich nach der Winterpause

Sonntag, 13.01.2019 um 16:00 Uhr beim TV Marktheidenfeld

Nach einer 3-wöchigen Spielpause ist direkt Derbyzeit in der Regionalliga. Der TV Marktheidenfeld kämpft aktuell um den Anschluss an die Tabellenspitze und darf aktuell auf eine Serie von 5 Siegen in Folge zurückblicken. Nach einem schweren Saisonstart mit 3 Niederlagen in 5 Spielen ist der TVM damit auf Platz 4 aufgerückt. Das stark besetzte Team um viele ehemalige Zweitligaspielerinnen darf sich aber keine weiteren Niederlagen erlauben um den Kampf um die Meisterschaft weiter führen zu können. Im Hinspiel konnte die BG lange Paroli bieten. Zwar stand am Ende eine 55:69-Niederlage, die aber erst in den letzten Minuten so deutlich ausfiel. Mit dem Wissen an einem starken Tag auch gegen die Spitzenteams der Liga konkurrenzfähig zu sein, fährt die BG zu diesem Spiel. Vielleicht gelingt diesmal der erste Sieg gegen ein Topteam der Liga.

München, die Zweite

USV VIMODROM Baskets treten gegen TS Jahn München 2 an

München die Zweite heißt es am Samstag für die USV VIMODROM Baskets in doppelter Hinsicht. Es ist die zweite Aufwärtsfahrt nach München in dieser Saison, die erste gestaltete sich mit dem Sieg bei München Basket durchaus erfolgreich. Dann tritt man gegen die zweite Vertretung des TS Jahn München an, die erste Mannschaft spielt in der zweiten Bundesliga.

Das Spiel wird für die USV Damen mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen werden, die Münchner Mädels um Coach Marco Moroder sind seit Jahren in der Liga etabliert und eine gute Mischung aus aufstrebenden Talenten und erfahrenen Kräften. Derzeit stehen sie, punktgleich mit dem USV Jena und dem TV Marktheidenfeld, auf Platz 3 der Tabelle.

Im Jenaer Lager galt es, die Niederlage gegen Würzburg zu analysieren und aufzuarbeiten. Dabei sollte vor allem der Fokus auf Details gelegt werden, die im Spiel gegen Würzburg den Ausschlag gegeben haben. Denn auch in München wird es darauf ankommen, wer in den wichtigen Situationen einerseits Fehler vermeiden und andererseits aus denen des Gegners Kapital schlagen kann.

Los geht es um 15 Uhr in München und die VIMO Ladies hoffen auf eine stressfreie Anreise.

Doppelspieltag für jahn münchen

Kommendes Wochenende stellt nicht nur Coach Marco Moroder vor eine große Herausforderung, sondern vorallem seine Spielerinnen. Denn es ist nicht nur, dass mit Jena und Nördlingen zwei sehr starke Gegner auf die Hauptstädlerinnen warten. Nein, die Belastung der Jahnlerinnen wird der größere Faktor sein. Denn sowohl das Bayerliga als auch das DBBL2 Team müssen am Samstag ran! Und wenn man eins aus den unzähligen Verletzungen (diese Saison Kreuzbandriss von Jojo Häckel, letzte Saison Lea Pfeifer und Leo Fiebich) der letzten Jahre lernen sollte, dann ist es auf die Überbeanspruchung der Spielerinnen zu achten!

Hinzu kommt die Belastung der u16 und u18 Nation-Lehrgänge diese und nächste Woche. Hier muss ganz klar die Gesundheit der Spielerinnen im Vordergrund stehen! Somit wird der Kader für die beiden Spiele leider klein ausfallen. Nichtdestotrotz, wird ein Kader von den Coaches zusammengestellt, der den beiden Kontrahenten Paroli bieten wird. 

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok