Vorberichte

Heißer Tanz zum Sonntag – TS Jahn München zu Gast

Am Sonntag steht für den Thüringer Damenbasketball ein Highlight in der Saison an. Bevor die USV VIMODROM Baskets Jena um 16 Uhr in der heimischen USV Sporthalle zum letzten Saisonspiel gegen den TS Jahn München antreten ermitteln die besten Teams der Oberliga Thüringen ihren Meister. Die Sieger der beiden Halbfinals vom Samstag treten ab 13 Uhr in der USV Sporthalle gegeneinander an und kämpfen um die Meisterschaft.

 

Das erste Halbfinale bestreitet die VIMODROM Baskets Girls Academy gegen die zweite Vertretung des USV Jena am Samstag um 14:00 Uhr. Direkt im Anschluss trifft Science City Jena auf Weimar. Beide Spiele finden im meTecno Court statt.

 

Nach dem Finale der Thüringer Oberliga stehen die Damen der USV VIMODROM Baskets in der Pflicht. Dabei ist beinahe so etwas wie der Angstgegner des Jenaer Teams zu Gast. Mit dem TS Jahn München kommt ein Gegner, den die USV Ladies zuletzt 2013 besiegen konnten. Auch das Hinspiel Mitte Dezember musste man nach ganz starkem ersten Viertel noch abgeben. Für die Münchnerinnen geht es um viel am letzten Spieltag, stehen sie doch aktuell mit zwei Punkten Vorsprung auf die TG Würzburg auf Tabellenplatz eins. Mit einem Sieg wäre die Meisterschaft also sicher. Verlieren die Damen aus der bayrischen Landeshauptstadt jedoch, dann wären die Würzburgerinnen bei einem eigenen Sieg Meister. Die Spielerinnen von Coach Marco Moroder werden das Spiel also mit voller Konzentration angehen.

 

Aber auch für die Universitätssportlerinnen ist die Saison in der Regionalliga erst nach dem Spiel vorbei. Derzeit steht man mit zwei Punkten Rückstand auf Litzendorf auf Platz 5. Litzendorf muss gegen Würzburg ran und da Jena den direkten Vergleich in der Tasche hat könnte das Jenaer Team Würzburg nicht nur zum Meister machen, im Gegenzug würde Würzburg Jena bei einem Sieg auf Platz 4 bringen. Aber auch nach unten muss man schauen. Der Vorsprung auf Nördlingen beträgt lediglich zwei Punkte und der direkte Vergleich ging knapp verloren. Verliert man also und Nördlingen gewinnt gegen Kemmern geht es einen Platz nach unten.

 

Doch allen Zahlenspielen zum Trotz freut man sich vor allem auf einen tollen Basketballtag in der USV Sporthalle und hofft auf viele Zuschauer!

Sieg zum Abscluss

Sonntag, 31.03.2019 um 16 Uhr bei München Basket

Zum letzten Saisonspiel fährt die BG nochmals in die Landeshauptstadt nach München. Beim sieglosen Tabellenletzten möchten die BG-Mädels noch einmal ihr Können zeigen und mit einem Sieg die Saison beenden.

Letzter auftritt in der ferne

Letzter Roadtrip für die USV VIMODROM Baskets

Am Samstag brechen die USV VIMODROM Baskets zu ihrem letzten Auswärtsspiel der Saison nach Würzburg auf. Die Damen vom Main vom Main belegen derzeit den zweiten Tabellenplatz, mussten sich in der Vorwoche dem jungen Team vomn Jahn München geschlagen geben. Im Kampf um die Meisterschaft ist allerdings noch nicht alle Tage Abend und so wird man sicher alles geben.

Im Hinspiel in der USV Sporthalle lieferte man sich einen richtigen Shootout, an dessen Ende der Gast mit 93:71 als Sieger vom Feld ging. Es war das einzige Spiel, welches die VIMO Ladies auf heimischem Parkett nicht gewinnen konnten und so hat man eine Rechnung offen. Leicht wird es sicher nicht, aber man geht voll motiviert ins Spiel.

Saisonabschluss gegen Marktheidenfeld

Am Samstag empfangen die Baskets den TV Marktheidenfeld zum letzten Spiel der Saison in Regensburg. Marktheidenfeld steht mit 14 Siegen bei 4 Niederlagen auf dem dritten Tabellenplatz, das Hinspiel in Marktheidenfeld ging klar mit 74:38 an die Unterfränkinnen. Nach dem zweiten Sieg der Regensburg Baskets letzte Woche sind die Domstädterinnen für ihr letztes Spiel der Saison super motiviert und wollen noch einmal zeigen, was sie in der vergangenen Saison alles gelernt haben und wie sie sich verbessert haben. Es wird also ein ansehnliches Basketballspiel zu sehen geben. Sprungball ist um 19:00 in der Sporthalle Königswiesen. Bereits um 16:15 spielen die Bayernliga-Herren gegen den Tabellenführer Augsburg.

schweres Spiel in Litzendorf

24.03.2018 um 16Uhr bei BG Litzendorf

Zum vorletzten Spiel in dieser Saison fahren die BG-Mädels nach Litzendorf. Das Heimspiel konnte die BG aus Litzendorf deutlich für sich entscheiden. Nach der Steigerung der BG-Mädels während der Saison, in der sie öfters zeigen konnten, dass sie auch mit den Mannschaften aus den oberen Tabellenregionen mithalten konnten, fahren sie nach Litzendorf, um wieder alles zu geben und mit einem Sieg heimzukehren.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok