BG Main Elsava verliert gegen Litzendorf nach top Start

Die BG-Mädels empfingen den Tabellenzweiten aus Litzendorf. Der Start verlief dabei verheißungsvoll. Mit dynamischer Abwehr und einer starken Theresia Witzel im Angriff gelang ein 9:0-Start (5.). Bis zum 14:5 (8.) hielt diese Führung, ehe die Gäste ins Spiel fanden. Zwei Dreier von Isabell Goller am Stück verkürzten den Vorsprung merklich, allerdings blieb den Gastgeberinnen noch ein Vorsprung zur ersten Viertelpause (18:13). Dies sollte sich aber schnell ändern. Da beim Heimteam im Angriff nichts mehr in den Korb fallen wollte, und die Gäste immer sicherer von der Dreierlinie agierten, wandelte sich die Führung schnell in einen Rückstand (20:25,15.) der bis zur Halbzeitpause immer weiter anwuchs (24:37). Im dritten Viertel versuchte das Heimteam alles um wieder in die Partie zu kommen. Doch weiter war der Abschluss nicht gut genug, um die Aufholjagd zu starten. Dabei war dies durchaus möglich, da der Gast jetzt auch einige Wurfgelegenheiten ausließ. So blieb der Rückstand immer weiter im Bereich zwischen 10 und 15 Punkten. Die BG-Mädels versuchten es jetzt immer wieder mit der Brechstange, aber dies führte zu vielen Fouls und Freiwürfen. Die Gäste nutzten dies im letzten Viertel, um den Spielstand noch etwas in die Höhe zu schrauben. Insgesamt ein verdienter Sieg der Gäste, die nach schwachem Start sehr souverän wirkten. Ein gutes Comeback feierte auf der BG-Seite Katharina Vogel, die nach nur einer Trainingswoche bewies, dass sie eine Verstärkung sein wird.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok