Der Knoten ist geplatzt

Nach bisher 8 sieglosen Partien in der für die Regensburger neuen Regionalliga konnte am Samstag endlich der erste Sieg eingefahren werden. Gegen die Baskets aus München gewannen die Höß-Schützlinge das letzte Heimspiel der Hinrunde und des Jahres 2018 mit 77:66.

"Endlich wurden die Mädels für ihre gute kämpferische Leistung der letzten Spiele belohnt", freute sich Trainer Markus Höß nach dem Spiel. "Wir haben es dieses Mal geschafft, mehr als nur zwei oder drei Viertel unseren Basketball zu spielen und vorne konsequent zu scoren."

Ab dem ersten Viertel legten die Baskets wieder mit einer dynamischen Full-Court-Presse los, die den Münchnerinnen den geordneten Spielaufbau des Öfteren erschwerte. Vor allem der offensive Run mit neun Punkten in Folge, Mitte des ersten Abschnitts, ließ die Hausherrinnen endlich an ihre eigene Stärke und den ersten Sieg der Saison glauben. So ging man mit einer 19 zu 16 Führung in das zweite Viertel. Hier konnten die Gäste noch mal einen Zahn zulegen und nutzten die, in diesem Spiel wenigen, Regensburger Fehler konsequent aus und verkürzen so zur Halbzeit auf 39:37 (20:21).
Alle waren sich einig: Heute geben wir die Führung nicht mehr aus der Hand! Motiviert starteten die Domstädterinnen also in die zweite Hälfte.

Wo man in Hälfte eins noch das ein oder andere "dumme" Foul begangen hatte, hielt man sich jetzt zurück, bzw. die Hände aus dem Spiel, und löste die brenzlichen Situationen besser. Mit einer deutlich stabileren zweiten Hilfe, die mit einigen Ballgewinnen verbunden war, konnten die Gastgeberinnen ihre Führung auf sechs Punkte ausbauen (56:50, 17:13) - und das trotz 6(!!!!) verworfenen Freiwürfen in Folge!

München steckte jedoch keineswegs zurück, sondern versuchte im letzten Viertel nochmal alles, um die drohende Niederlage abzuwenden. Auch sie suchten ihr Glück ab sofort in einer Vollfeldmannpresse, die Regensburg jedoch nicht wirklich vor Probleme stellte. Die Baskets nutzten die absinkende Defense der Gäste im Setplay nun besser aus und netzten gleich drei 3- Punkte-Versuche erfolgreich ein, was den ersten Sieg der Saison perfekt machte (21:16).

Der Knoten im Spiel der Regensburgerinnen ist also geplatzt und alle fiebern positiv gestimmt dem letzten Spiel des Jahres am Samstag 8.12.2018 um 17:30 Uhr in Marktheidenfeld entgegen

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok