8. Niederlage in Folge für die Regensburg Baskets

Am Samstag, den 24.11. erwartete mit BG Litzendorf die Regensburgerinnen ein aus der Bayernliga noch bekannter Gegner.
Mit einem konzentrierten Start ins erste Viertel begann ein Kampf auf Augenhöhe. Trotz der Treffsicherheit, die den Litzendorferinnen eine Viertelführung von 10:19 verschaffte, konterten die Oberpfälzerinnen mit schnellen Angriffen, sodass man mit 13 Punkten Differenz in die Halbzeitpause ging (28:41).
Nach einem 7:0 Lauf in den ersten 4 Minuten des 3. Viertels entschied sich Trainer Markus Höß auf eine Zonenverteidigung umzusteigen. Dies zeigte schnell seinen Effekt und so ging das vorletzte Viertel 12:12 aus (40:53).
In den letzten 10 Spielminuten verließ die Regensburger Damen dann jedoch die Motivation und so gab es viele Ballverluste, die die Litzendorferinnen gnadenlos bestraften.
Mit einem Endstand von 44:79 ging das Spiel mit einem bitteren Beigeschmack zu Ende.
So bleibt es nur zu hoffen, dass die Niederlagenserie bald durchbrochen wird und die Regensburg Baskets in der Regionalliga Fuß fassen und ihre individuellen und gemeinschaftlichen Stärken unter
Beweis stellen können.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok