Jahn muenchen gegen Regensburg

Am Samstagabend trafen unsere Damen II auf den Aufsteiger aus Regensburg. Bisher konnten die Regensburger noch kein Spiel für sich gewinnen. Die Jahn Mädels gingen daher als klarer Favorit in die Partie.

München startete sicher ins Spiel und konnte das erste Viertel 23:8 für sich gewinnen. Vor allem die Intensität der Münchner Verteidigung machte den Gästen zu schaffen. Allen voran Jella Molz (12 Punkte) schmiss sich wie gewohnt in jeden Zweikampf und zwang die Gegner durch ihre aggressive Verteidigung zu zahlreichen Ballverlusten. In der Offensive steuerten vor allem Elena Herold (11) und Sabrina Uhlig (10) wichtige Zähler bei.

Auch das zweite Viertel entschied Jahn mit 14:10 für sich. Regensburg stellte sich immer besser auf die Münchner Verteidigung ein und kam nun besser in Fahrt. Auch die Münchner warfen den Ball nun zu oft ins Aus und konnten ihre Führung nicht merklich ausbauen.

Aufgrund nachlassender Intensität, verlor Jahn nun sogar das dritte Viertel knapp an die Regensburger. Die Gastmannschaft nutze die Situation gut für sich und machten vor allem einfache Punkte unterm Brett. Nach klaren Worten von Coach Marco Moroder fassten sich die Münchner aber noch einmal ein Herz und legten in Sachen Intensität wieder eine Schippe drauf. So gelang es den Jahn Mädels zu verhindern, dass die Gastmannschaft im letzten Viertel überhaupt punkten konnte. Durch ein starkes viertes Viertel entschieden die Münchnerinnen das Spiel klar mit 73:35 für sich.

Insgesamt lieferten die Gastgeberinnen eine gute Teamleistung ab. Nächstes Wochenende geht es nach Chemnitz zum Tabellendritten. Dort erwartet die Münchnerinnen ein ganz viel stärkerer Gegner. Die ChemChats mussten sich bisher nur einmal geschlagen geben. Daher gilt es in dieser Trainingswoche den Focus weiterhin auf eine aggressive Verteidigung zu legen und sich in der Offensive auf den Druck der Chemnitzer einzustellen.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok