Marktheidenfeld gegen München Basket nur mit Mühe erfolgreich

TV Marktheidenfeld – München Basket 56:52 (16:12 15:15, 14:12, 11:13) Eine Woche vor dem Spitzenspiel beim ebenfalls noch ungeschlagenen TV Schwabach gab sich Titelverteidiger Marktheidenfeld keine Blöße. Beim vierten Sieg in Folge konnten die TVM-Girls allerdings nicht voll überzeugen. Weil sie sich immer wieder Durchhänger leisteten, blieb das Match bis zum Schluss spannend. Licht und Schatten wechselten sich im Spiel des TVM mit schöner Regelmäßigkeit ab. In jedem Viertel hatten sich die Gastgeber eine zweistellige Führung erarbeitet, diese am Ende des Abschnitts aber dann fast wieder eingebüßt. „An die gute Teamleistung von Litzendorf konnten wir nicht anknüpfen. Wir haben uns zu viele Ballverluste und technische Fehler geleistet und so den Gegner immer wieder ins Spiel gebracht. Das Positive ist, dass wir trotzdem gewonnen haben“, lautete die kritische Bilanz von TVM-Trainer Fabian Barthel.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok