Zweiter Sieg in Folge

MIL BASKETS GEWINNEN AUCH DAS NÄCHSTE DERBY Großer Jubel in der Gebrüder-Apfelbeck-Halle. Am 15. Spieltag der 2. Regionalliga Süd holen die MIL Baskets einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Gegen DJK SB München heißt es am Ende 79:55. Vor rund 80 Zuschauern starteten unsere Jungs furios in die Partie. Sowohl A. Rösch am Brett wie auch Y. Nätscher und J. Naeger aus der Ferne setzten sich gut in Szene. In der Defense spielten alle füreinander und erlaubten dem Gegner im ersten Viertel ganze sieben Punkte. Mit einer schönen Einzelaktion beendete V. Gutgesell dieses zur 16:7-Führung. In den ersten fünf Minuten des zweiten Viertels fand ein offener Schlagabtausch stand. Mit sieben Zählern in Folge war Nätscher hauptverantwortlich für einen 9:0-Run (32:17, 17. Minute). Danach punkten beide Mannschaften gleichmäßig bis zum Halbzeitstand von 38:25. In der Halbzeit hielt unsere Truppe die Spannung hoch, so dass sie vorbereitet ins umkämpfte dritte Viertel einstieg. Allen in der Halle war klar, dass die Gäste aus Pasing nun alles daransetzen würden, das Spiel wieder spannend zu machen. Doch jedes Mal wenn die „Frösche“ näher kamen, hatten unsere Jungs die richtige Antwort parat. Zwei Dreier von Rösch und Grebener, schöne Drives von Gottlöber und sichere Würfe von Kapitän B. Verweyen sorgten dafür, dass unser Team dieses Viertel mit 21:20 für sich entscheiden konnte und es vor dem letzten Viertel 59:45 stand. Zu Beginn des letzten Viertels galt es, die ersten drei Minuten den Vorsprung zu halten und danach das Spiel sicher und konzentriert zu Ende zu führen. Das gelang, da die Zuschauer unsere Truppe nach vorne pushten, so dass die Partie nach wenigen Minuten des 4. Viertels entschieden war. Gottlöber, Hillebrecht sowie Grebener trafen sehenswert und so konnten die MIL Baskets das Spiel ruhig und entspannt zum 79:55-Endstand weiter führen. Wie wichtig dieser Sieg war, verraten die Ergebnisse der anderen Mannschaften. Alle Teams im Keller konnten ihre Spiele gewinnen, dementsprechend bleibt weiterhin alles sehr eng in der Tabelle. Kommende Woche geht es für unsere Jungs zum Tabellenzweiten nach Dachau. Bei den Spurs muss unser Team sein Bestes abrufen, um überhaupt eine Chance auf den Sieg zu haben. Für die MIL Baskets spielten und alle konnten Punkte einsammeln: Deinhardt (2), Gottlöber (8), Grebener (9), Gutgesell (4), Hillebrecht (12), Naeger (8), Nätscher (11), Pethran (4), Röscch (9),Verweyen (9).

Suchen

User Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.