Tropics empfangen Science City Jena 3

Am kommenden Samstag empfangen die TG Würzburg Tropics um 20 Uhr Science City Jena
3 in der heimischen Sweeping Mine Arena zum ersten Heimspiel der neuen Saison
2019/2020. Nach einer enttäuschenden Leistung im ersten Saisonspiel in Gotha wollen die
Spieler von Coach Ferdl Michel vor heimischem Publikum den ersten Saisonsieg gegen den
Aufsteiger einfahren.
Eine schlechte Freiwurfquote und zu viele Ballverluste offensiv zusammen mit schlechter
1on1-Defense und insgesamt katastrophaler Reboundarbeit waren die entscheidenden
Faktoren bei der Auftaktniederlage in Gotha. Um gegen den Aufsteiger, welcher sein erstes
Saisonspiel mit 106:92 gegen die NINERS Chemnitz 2 gewinnen konnte, eine Siegchance zu
haben, müssen die TGWler vor allem diese Schwächen abstellen. Die Gäste aus Jena
überzeugten bei ihrem Auftaktsieg mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung – fünf
Spieler punkteten zweistellig – und 17 getroffenen Dreipunktewürfen.
Mit welchem Kader die Gäste am Samstag in Würzburg antreten werden ist allerdings noch
unklar: fünf Spieler, die am Sieg gegen Chemnitz beteiligt waren, spielen außerdem noch in
der 1.Regionalliga Südost für Culture City Weimar / Jena 2, die am 3. Oktober in Leitershofen
und am 6. Oktober in Bad Aibling antreten. Die Tropics müssen hingegen auf Tobias Weigl
und Marc Götzinger verzichten.

Suchen

User Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.