Der MTSV Schwabing fährt den nächsten Sieg in der Regionalliga ein.

Vergangenen Samstag gewannen die Schwabinger in eigener Halle denkbar knapp mit 80:77 gegen BG Topstars Leitershofen/Stadtbergen.
 
Zunächst sah es nach einer eindeutigen Sache aus. Der MTSV startete um einiges besser als sein Kontrahent in die Partie und konnte die Führung konstant ausbauen. So endete das erste Viertel deutlich mit 36:14 zugunsten der Schwabinger.
Eigentlich eine souveräne Ausgangslage für die nächsten drei Perioden. Doch wer dachte, dass Spiel sei gelaufen, lag falsch. Nur wenige Minuten nach der Viertelpause kippte das Momentum und die Leitershofener trumpften auf. Sie arbeiteten sich Punkt für Punkt an die Münchner, deren Vorsprung schmolz unaufhörlich, heran. Zur Halbzeit waren es nur noch neun Zähler, welche die beiden Mannschaften voneinander trennten. Halbzeitstand: 47:38.
Im dritten Viertel wurde es dann, wie im Vorhinein schon angenommen, zu einem hart umkämpften Spiel. Ein reges Hin und Her, indem keine Mannschaft einen Lauf starten konnte. So blieb der Vorsprung weitgehend erhalten und Schwabing führte mit 67:59.
Zu Beginn des Schlussviertel hagelte es „Dreier“ auf beiden Seiten. Anfangs noch für Schwabing durch Bongo, dann drei „Dreier“ in Folge für die Gäste aus Leitershofen, die hierdurch bis auf 2 Punkte gefährlich nah an Schwabing herankamen. Nach einer Auszeit von Headcoach Scheinberg konnte Schwabing sich wieder ins Spiel kämpfen und mit einem 7:0-Lauf für eine deutlichere Führung sorgen.
Gewesen ist es das aber noch lange nicht, denn das Team aus Leitershofen gab sich noch nicht geschlagen und kam erneut fast an die Schwabinger heran. Schlussendlich behielt die Hausherren die Nerven und brachten die knappe Führung über die Zeit. Endergebnis: 80:77.
 
Für Schwabing spielten: Bessoir (12), Bongo (3), Dollinger (4), Fischer (16), Gibbs (19), Huljak, Klokkers, Mefan, Mrda (8), Obiesie (5), Svinger, Würmseher (13)

Suchen

User Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.