"Das" Mittelfeldduell

Zwei launische Diven treffen am 19. Spieltag der 2. Regionalliga Süd der Basketballer aufeinander: Die Dachau Spurs fahren zu den Kangaroos der BG Leitershofen/Stadtbergen. In Stadtbergen treffen der Tabellensechste Dachau und der Tabellensiebte Leitershofen aufeinander. Beide Teams weisen neun Siege und ebenso viele Niederlagen auf und stellen damit praktisch das Mittelfeld der Liga. Im Hinspiel haben sich die beiden Teams nichts geschenkt, die Leitershofer waren drei Viertel lang vorne, ehe Dachau die Partie noch herumreißen konnte.


Wie immer hängt viel davon ab, mit welchen Aufstellungen die beiden Coaches aufwarten können. Die Schwaben haben dabei den Vorteil, auf einen schier unerschöpflichen Talente-Pool zurückgreifen zu können. Die erste Mannschaft spielt in der 1. Regionalliga, hat früher auch schon mal in der ProA für Furore gesorgt. Die zweite Mannschaft ist das Sprungbrett für viele junge Spieler, die aus dem ganzen Augsburger Raum rekrutiert werden. Im Jugendbereich haben die TSG Stadtbergen und der TSV Leitershofen ihre Kooperation sogar auf den Traditionsverein TSV Schwaben Augsburg ausdehnen können. Die größten Talente spielen für eine eigens dafür gegründete Basketballakademie in der U16-Jugendbundesliga (JBBL) oder in der U14-Bayernliga.


„Wenn wir so spielen und verteidigen wie vergangenen Samstag bei den Bayern, dann können wir gegen jede Mannschaft in der Liga gewinnen, auch in Leitershofen“, glaubt Spurs-Coach Werner Mühling.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok