WestPark siegt im direkten Abstiegskampf

Am Samstagabend kam es zu einem direkten Duell im Abstiegskampf zwischen den WestPark Baskets und Jahn Freising. Die Gastgeber legten mit einem Offensivfeuerwerk los und trafen nach schön herausgespielten Angriffen aus allen Lagen.

Freising hingegen fand durch die intensive Ingolstädter Deckung gegen Topscorer Hellmich weniger gut ins Spiel. Zur ersten Viertelpause betrug der Vorsprung der Schanzer 31-20. Auch im zweiten Viertel zeigte sich ein ähnliches Bild. Nach acht getroffenen Dreiern in der ersten Halbzeit stand es zur Pause 55-31. Nach der Halbzeit versuchten die Gäste durch gesteigerte Intensität den Rückstand zu verkürzen, was jedoch nicht gelang. Zeitweise betrug der Ingolstädter Vorsprung 31 Punkte. Im letzten Viertel konnten die Freisinger nun besser Ihre Farben ins Spiel bringen, sodass nach einigen erfolgreichen 3ern der Rückstand auf unter 20 Punkte verkürzt wurde. Die WestPark Baskets spielten nun konsequent die Zeit herunter und konnten letztendlich verdient mit 95-77 das Spiel für sich entscheiden.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok