Vorberichte

Regio2 regnitztal baskets: Auswärtsderby in Würzburg

Für die Brose Bamberg Youngsters in der 2. Regionalliga geht die Saison mit dem nächsten Derby weiter. Am kommenden Samstag reisen die Regnitztal Baskets zum Frankenderby nach Würzburg. Tip-off gegen die TG Tropics ist um 17.30 Uhr.

Mit zwei Siegen aus drei Spielen können die Regnitztal Baskets mit dem Saisonstart zufrieden sein. Daher rangiert die junge Mannschaft von Cheftrainer Mark Völkl aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz. Nach dem Oberfrankenderby am vergangenen Wochenende folgt nun gleich das nächste rein fränkische Aufeinandertreffen für Moritz Plescher und Co.: Am Samstag gastiert Bamberg bei den TG Tropics aus Würzburg. Die Unterfranken haben seit vielen Jahren einen Stammplatz in der 2. Regionalliga Nord. Mit einem Sieg und zwei Niederlagen stehen die Mannen von Head Coach Andreas Saller auf dem achten Tabellenplatz und sind gleichauf mit den Fibalon Baskets Neumarkt, der DJK Don Bosco Bamberg, der BG Litzendorf und den Dresden Titans 2.

In den ersten drei Partien verteilte sich die offensive Verantwortung auf gleich fünf Spieler, von denen besonders Sebastian Lenke, Alexander Lauts und Fabian Hockgeiger herausstachen. Mit Tobias Weigl und Lennart Müller-Scholden hat das Würzburger Team darüber hinaus zwei weitere Schützen im Team, die den Youngsters das Leben schwermachen werden. Und doch reichte die offensive Power anscheinend nicht aus, um nach dem Sieg gegen Dresden einen weiteren Erfolg zu feiern. Wie das Duell „Ober gegen Unter“ also am Samstag verlaufen wird, bleibt schwer einzuschätzen.

Für Bamberg selbst könnten die Vorzeichen für das erste Auswärtsderby allerdings ebenfalls nicht schwerer einzuschätzen sein: Aufgrund der Spieltagsüberschneidung mit dem ProA-Team von Brose Bamberg wird erst kurzfristig entschieden, mit welchem Kader Mark Völkl nach Würzburg reisen kann. Fest steht aber: Aus den Erkenntnissen der ersten Saisonniederlage möchte das Team lernen und sich bestmöglich in Würzburg präsentieren. Tip-Off zur Partie in der Feggrube ist um 17.30 Uhr.

SACHSENDUELL AM SAMSTAG

An diesem Samstag treten die NINERS beim sächsischen Konkurrenten aus Dresden an. Beide Vereine verbindet zur Zeit natürlich das Mitgefühl über den schwerwiegenden Unfall von Noah Berge, der als Spieler für beide Standorte aktiv war und dessen gesundheitliches Schicksal deswegen sehr viele Menschen in diesen beiden Städten bewegt. Insofern ist die Begegnung am Samstag Abend sicherlich noch weit entfernt von einem routinierten Basketballspiel. Die NINERS CHEMNITZ wünschen  an dieser Stelle allen Akteuren des Spiels einen sportlich fairen Wettkampf.

Regionalligaabsteiger GGZ Baskets Zwickau der nächste Gegner der DJK Don Bosco Bamberg

Am Samstag treffen die DJK-Herren um 15.30 in der Halle am Georgendamm auf den Regionalligaabsteiger aus Zwickau.

Nach der unglücklichen Niederlage am letzten Wochenende in Chemnitz steht für die Bamberger das nächste Franken-Sachsen-Duell auf dem Plan. Zwickau hat wie die DJK bislang einmal gewonnen und am letzten Wochenende zuhause gegen Litzendorf einmal verloren.

Aus einer sehr ausgeglichenen Mannschaft ragen die Dreierschützen Bellscheidt und Fraas hervor. Für die Oberfranken, die in diesem Spiel wieder körperlich unterlegen sein dürften, gilt es die bislang sehr gute Defensivleistung zu bestätigen und in der Offensive die Last wieder auf mehrere Schultern zu verteilen. Sollte das gelingen, ist mit einer spannenden Partie zu rechnen, in der die DJK den nächsten Sieg erringen möchte.

TGW Tropics spielen auswärts in Leipzig

wuerzburg tgwDie TG Würzburg Tropics sind am Samstag, 13.10. um 14:00 Uhr zu Gast bei USC Leipzig. Nach einer intensiven Trainingswoche mit dem Fokus auf der defensiven Rotation soll dort der 2. Saisonsieg der Tropics eingefahren werden. In Leipzig hingegen hofft man auf den ersten Sieg in der noch jungen Saison. 

Erstes Heimspiel der TG Würzburg Tropics gegen die Dresden Titans II

Am Samstag spielen die Tropics um 17:30 Uhr zum ersten Mal in der noch jungen Saison 2018/2019 in der heimischen Sweeping Mine Arena. Zu Gast ist die ProB-Reserve der Dresden Titans. In der vergangenen Saison verloren die Tropics auswärts bei den Dresdener knapp, das Heimspiel wurde hingegen deutlich gewonnen.wuerzburg tgw

Weiterlesen ...

GGZ Baskets empfangen BG Litzendorf

Am Samstag um 18 Uhr empfangen die Schumannstädter den BG Litzendorf in der Sporthalle Dieselstrasse.

Nach dem Auftaktsieg in der Ferne zum Tag der deutschen Einheit gilt es nun für die Mannschaft von Kapitän F.Fraas weiter am eigenen Spiel zu arbeiten um im zweiten Spiel ebenso erfolgreich zu sein.

Da Zwickau über fast alle Gegner nichts weis, gilt es sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren und als Team weiter zusammen zu wachsen. Vor allem in der Verrteidigung lief im ersten Spiel noch nicht alles rund und es besteht Steigerungspotential.

Am Samstag sind alle Spieler einsatzfähig, so dass ein spannendes Spiel zu erwarten ist.

Das gesamte Team freut sich auf tatkräftige Unterstützung zum Tip Off um 18 Uhr in der Dieselstrasse.

Erstes Auswärtsspiel der DJK Don Bosco BAmberg bei der ProA-Reserve in Chemnitz

Nach dem schönen Auftakterfolg im ersten Heimspiel müssen die DJKler nun zeigen, ob sie auch auf fremden Territorium bestehen können.

Bereits um 14.00 Uhr müssen die Bamberger bei den Nachwuchskräften des sächsischen ProA-Ligisten antreten. Die Chemnitzer konnten zu Saisonbeginn in Litzendorf zwar deutlich gewinnen, taten sich aber bis zur Halbzeit sehr schwer.

Die DJK wird wieder auf eine Mannschaft treffen, die unter den Körben körperlich überlegen sein dürfte. Gelingt es aber auch in diesem Spiel aggressiv am Ball und mit der nötigen Hilfe am Brett zu verteidigen, werden die Bamberger mit einer guten Offensivleistung nicht chancenlos sein. Nach einer Verletzung im Training wird die DJK auf Vincent Urban verzichten müssen.

Erster Saisonsieg gegen Dresden Titans 2?

wuerzburg tgwAm kommenden Samstag, 6.10. um 17:30 Uhr soll der missglückte Saisonstart von letzter Woche vergessen gemacht werden. David Berberich, der sich beim Spiel gegen Bamberg am Zeigefinger verletzt hatte, wird voraussichtlich sechs Wochen ausfallen und kann die Mannschaft am Samstag folglich nicht unterstützen. Dennoch ist ein Sieg gegen die Dresden Titans 2 in der heimischen Halle in Würzburg das erklärte Ziel für die TGW Tropics. Doch auch die gegnerische Mannschaft hat einen schlechten Start in die Saison gut zu machen - das Spiel am Samstag verspricht also, eine spannende Partie zu werden.

ERSTES HEIMSPIEL DER SAISON GEGEN DJK BAMBERG

Bei den verschiedenen Bamberger Teams ist es ja meistens gar nicht so einfacher auseinanderzuhalten, mit wem man es jetzt am Wochenende zu tun haben wird. Die DJK Don Bosco Bamberg, der Gegner der NINERS an diesem Samstag um 14h in der Hartmann-Halle ist bspw. kein direkter Ausbildungsverein der großen Brose Bamberg. Dass die Mannschaft dennoch eigene Ambitionen hat für eine erfolgreiche Regionalliga-Saison bewies sie dann aber dennoch bereits am ersten Spieltag mit einem 75:65 Erfolg gegen das Team aus Würzburg. Erfolgreichste Werfer in diesem Spiel waren der 21jährige Maximilian Heckel, Point Guard Felix Greese und der erfahrende Norbert Ritli auf der SG-Position. Die NINERS wollen natürlich ihrerseits mit einigem Schwung das erste Heimspiel angehen, um so möglichst nach einem Heimerfolg von einem rundum gelungenen Start in das neue Spieljahr sprechen zu können. Nach aktuellem Stand sollte die Mannschaft von Headcoach Mohammed Hajjar auch in kompletter Stärke antreten können.

Regio2 – Erstes Auswärtsspiel gegen Neustadt (Regnitztal Baskets)

Nach dem deutlichen 101:57-Auftaktsieg der 2. Regionalligamannschaft bestreiten die Regnitztal Baskets am kommenden Samstag ihr erstes Auswärtsspiel der noch jungen Saison. Um 17:35h trifft das Völkl-Team auf die DJK Neustadt an der Waldnaab.

Die Youngsters grüßen von oben – zumindest aktuell. Denn aufgrund des überzeugenden Saisonauftaktsieges der Bamberger über Gotha stehen die Regnitztaler aktuell auf dem ersten Tabellenplatz der 2. Regionalliga Nord. Umso spannender ist also die erste Auswärtspartie von Bamberg, die am Samstag, den 06. Oktober 2018 um 17:35h bei der DJK Neustadt an der Waldnaab stattfinden wird. 

Neustadt gehört zum festen Inventar der 2. Regionalliga Nord. Schon in den vergangenen Spielzeiten war die DJK Neustadt an der Waldnaab stets schwer einzuschätzen. Doch über den Sommer musste Coach Stefan Merkl einige Abgänge verkraften, die dem Team nicht nur Stabilität und Erfahrung, sondern auch offensive Kraft rauben. Mit den Leistungsträgern Lukas Bieber, Adrian Saro oder Johannes Klughardt fehlen der DJK gleich drei wichtige Spieler für die kommende Saison. Doch zu unterschätzen ist die Mannschaft trotzdem nicht: Tobi Merkl und Jonas Meißner – zwei Spieler, denen vergangene Saison ebenfalls eine tragende Rolle zukam - bleiben ihrem Verein treu und werden mit einer Reihe junger Neuzugänge für die Oberpfälzer auf Korbjagd gehen. Insgesamt ist das Team jünger, sodass Head Coach Völkl „ein Spiel auf Augenhöhe“ erwartet.

Da am gleichen Wochenende sowohl die NBBL als auch die ProA-Mannschaft von Brose Bamberg im Einsatz ist, wird erst kurzfristig entschieden, mit welchem Kader er in die Oberpfalz reist. Fest steht jedoch: Knüpft das junge Team an die Leistung des Heimspieles an, sind die Youngsters gut gewappnet für ihren Gegner.

Tropics starten mit neuem Trainer und 5 neuen Spielern in Bamberg in die neue Saison

wuerzburg tgwNach einer kurzen aber intensiven Vorbereitung beginnt am Sonntag die Saison mit einem schweren Auswärtsspiel in Bamberg gegen die DJK.

Ziel wird es sein den nicht gelungenen Start der letzten Saison vergessen zu machen und mit einem Sieg in die neue Runde zu starten.

Mit neuem Trainer und 5 neuen Spielern teils mit Bamberger Vergangenheit wird es an Motivation nicht fehlen.

Tip-Off ist Sonntag  um 14:30 Uhr im Georgendamm Bamberg.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.