Aufgepasst gegen den Tabellenletzten

Die NINERS CHEMNITZ werden gaz sicher nicht den Fehler machen, den Gegner aus Dresden am kommenden Samstag zu unterschätzen. Auch wenn das Team aus der sächsischen Nachbarstadt eine wenig erfolgreiche Hinrunde gespielt hat mit nur zwei Siegen, erinnern sich die Chemnitzer natürlich noch daran, wie sehr man sich für den Sieg im Hinspiel in Dresden strecken musste. Der 91:84 Erfolg wurde erst im vierten Viertel sich erspielt. An diesem Wochenende wird das Team von Coach Michael Wende zudem auf seinen Guard Bruno Albrecht verzichten müssen, da er beim Adidas Next Generation Turnier in München spielt und dort die starke Nachwuchsausbildung der NINERS repräsentiert.

Bei den Dresdnern wird dagegen Point Guard Robert Haas sicher zugegen sein. Er ist mit 17.2 Punkten deutlich der beste Scorer des Gästeteams und wird in seinen offensiven Bemühungen eingegrenzt werden müssen, um den angestrebten Heimsieg sicherstellen zu können.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok