WEITER SPIELEN IN NEUSTSTADT

Nach der Niederlage im Wochenspiel gegen Leipzig geht es gleich zwei Tage später am Samstag nach Neustadt. Ähnlich wie die Leipziger hatte das Team aus Oberpfalz keinen überragenden Saisonstart,konnte sich aber mit drei Siegen aus sechs Spielen im Mittelfeld etablieren und wird jetzt seine Chance gegen die NINERS nutzen wollen, den Anschluss an das obere Tabellendrittel herzustellen. Flügelspieler Vladimir Krysl ist mit 16.7 Punkten im Schnitt aktuell der herausragende Akteur der Neustädter. Aber auch Ondrey Stych und Jonas Meißner punkten regelmäßig zweistellig, so dass es vor allem auf eine starke defensive Leitung für die Chemnitzer ankommen wird, um sich auswärts durchsetzen zu können. Mussten die NINERS beim Spiel gegen Leipzig noch auf Leon Hoppe verzichten, der mit dem PRO-A Team nach Paderborn unterwegs war, wird der Doppellizenz-Spieler in Neustadt mitwirken können. Verletzungsbedingt pausieren wird weiterhin Christoph Coura.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok