Tropics vs. Bayreuth

Am 21. und zudem letzten Heimspieltag in dieser Saison empfangen die Tropics ihren direkten Konkurrenten um den zweiten Tabellenplatz, den BBC Bayreuth 2, welcher nur eine Niederlage mehr einstecken musste und dementsprechend den Tropics mit zwei Punkten Rückstand auflauert.

 

Das Hinspiel konnten die Tropischen Ballzauberer noch mit 103:93 in Bayreuth für sich entscheiden, hier profitierte man vor allem von einer sehr starken ersten Halbzeit. Nach dem trotz Personalschwäche eindrucksvoll erkämpften Sieg vergangene Woche in Litzendorf, wobei vor allem Cheftrainer Lars Buss mal wieder seine immense Dominanz aufzeigte, geht die Mannschaft nach der osterlichen Eiersuche motiviert mit dem Ziel in die Partie, den zahlreichen Anhängern in der heimischen Sweeping Mine Arena (auch genannt: Feggrube) eine Basketballvorstellung vom Feinsten abzuliefern. Hierfür griff der Coach in den letzten Trainingseinheiten noch einmal tief in Trickkiste und stattete sein Team mit brandneuen Motivationssprüchen und Anfeuerungsrufen für die Bankspieler aus, denn die Reserve des Bundesligisten ist ein ernstzunehmender Gegner, so scoren im Schnitt gleich fünf Spieler pro Spiel zweistellig, angeführt von Matthew Husek (16,9 PPS). Zudem bleibt zu erwähnen, dass mit Leon Ohms ein ehemaliger Würzburger Farmteamspieler neu im Team der Bayreuther ist und mit über neun Punkten pro Partie auch intensiv zu verteidigen ist. Mit einem Sieg gegen den Konkurrenten würden sich die Tropics den zweiten Tabellenplatz der 2. Regionalliga Nord sichern und als Vizemeister die Saison beenden. Dies schaffen die Tropischen allerdings nur mit zahlreicher Unterstützung ihrer treuen Fans, seid also live dabei am 07.04.2018 um 20 Uhr in der rappelvollen Feggrube!

Bis dahin, tropisch bleiben!wuerzburg tgw

 

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok