NINERS CHEMNITZ NACH SPIELPAUSE MIT HEIMSPIEL GEGEN BAMBERG-KOOPERATIONSPARTNER

Nach einem spielfreien Wochenende für die Regionalliga-Mannschaft wartet nun ein Heimspiel auf die NINERS Chemnitz. Gegner am Samstag um 14h in der Richard-Hartmann-Halle werden die Regnitztal Baskets sein, die offiziell auch als

Kooperationspartner der Brose Baskets fungieren. Von der Teilnahme der leistungsstarken U19 Spieler wie Bruhnke oder Edwardson hängt dann auch etwas die Leistungssdichte der Mannschaft ab. Bisher reichte es für das Team aus Franken

erst zu einem Sieg, so dass man sich am Tabellenende zur Zeit befindet. Die NINERS konnten durch ihren guten Lauf vor der Spielpause einen der vorderen Plätze bisher besetzen und werden versuchen, sich dort auch über die kommenden Wochen zu behaupten.

Ganz sicher aber wird niemand den Gast unterschätzen, der in Nicholas Tischler seinen TopScorer mit fast 19 Punkten im Schnitt hat. Ein kleines Fragezeichen steht aktuell hinter Arne Wendler, der zu Wochenebeginn im Training umgeknickt war.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok