Regio2 – Big Point für die Youngsters (92:69)

Im Spitzenspiel der 2. Regionalliga Nord setzten sich die Regnitztal Baskets am vergangenen Samstag mit 92:69 bei den TenneT young heroes Bayreuth durch und verteidigten damit souverän die Tabellenführung.

Gewohnt fokussiert starteten die Youngsters um Head Coach Mark Völkl in die Partie gegen ihren direkten Verfolger und führten nach zehn Minuten mit 26:12.  Die aggressive Verteidigung sollte sich auch dieses Mal als absolute Lebensversicherung herausstellen. So gelang es den Regnitztal Baskets, immer wieder Fastbreakchancen zu kreieren und für sich nutzen zu können. In jeder Phase des Spiels zeigte das Team eine flächendeckend konstante Leistung, wobei besonders Daniel Köppel, Valentin Brevet und Heinrich Ueberall den richtigen Impuls in der Defensive gaben.

Bayreuth schien von der Bamberger Dominanz sehr überrascht und kam daher in der ersten Hälfte nur zu 27 Punkten – vor allem aufgrund der flüssigen Bamberger Ballbewegung, gegen die die TenneT young heroes nur wenig entgegenzusetzen hatte. Bereits zur Halbzeit hatte man sich also einen 47:27-Vorsprung erarbeitet, den sich die junge Mannschaft auch nach dem Seitenwechsel nicht mehr nehmen ließ. Zwar kam Bayreuth gestärkt aus der Pause und setzte die Youngsters nochmals unter Druck, aber Bamberg hielt dagegen und brachte den Sieg damit in keinster Weise in Gefahr. Am Ende siegte Regnitztal deutlich mit 92:69 und feiert damit den elften Sieg in Folge. Gleich fünf Bamberger Spieler konnten sich dabei mit einer zweistelligen Punkteausbeute in den Scorebogen eintragen.

Head Coach Mark Völkl: „Ich bin heute sehr stolz auf die Mannschaft, die unserem Gameplan von Beginn an sehr gut umgesetzt hat und Bayreuth in der ersten Halbzeit dominierte. Außerdem freut es mich zu sehen, wie sich jeder einzelne Spieler bis hierher entwickelt hat.“ Damit bleiben die Brose Bamberg Youngsters an der Tabellenspitze der 2. Regionalliga Nord und haben den Abstand zum Tabellenzweiten Bayreuth vergrößert. Chance auf den nächsten Sieg bietet sich dann am nächsten Freitag beim Heimspiel-Derby gegen die TG Tropics Würzburg um 20 Uhr in der Hauptsmoorhalle.

Für die Brose Bamberg Youngsters (Regnitztal Baskets) spielten:  Tischler, N. (17 Punkte / 3 Dreier), Seric (16/2), Plescher (15/3), Köppel (15), Jelovcic (14), Edwardsson (7/1), Bulic (3), Beck (2), Tischler, B. (2), Bergmann (1), Brevet, Ueberall

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok