Regio2 Regnitztal Baskets – Erster Auswärtserfolg (86:80)

Die Regnitztal Baskets besiegten am vergangenen Samstagabend die DJK Neustadt an der Waldnaab mit 86:80 (41:41) und knüpften damit an den erfolgreichen Saisonstart an. 

Bamberg startete gut in die erste Auswärtspartie der neuen Saison und führten nach den ersten zehn Minuten mit 28:15. Das 13-Punkte-Polster erwies sich in Viertel zwei dann auch als besonders wichtig, denn die Hausherren der DJK Neustadt an der Waldnaab starteten eine Aufholjagd und konnten – auch dank ihrer physisch starken Spielweise – verkürzen. Die Youngsters mussten sich in der Partie neu sortieren, blieben aber dank einem offensiv gut aufgelegten Mateo Šerić im Spiel. Zur Halbzeit trennte man sich 41:41, das erwartet schwere Spiel war nun wieder völlig offen.

Nach dem Seitenwechsel bliebt es ein offener Schlagabtausch zwischen Bamberg und den Oberpfälzern, sodass sich keines der Teams entscheidend absetzen konnte. Die Führungen wechselten, Neustadt blieb seiner physisch starken Spielweise treu und Bamberg konnte dank cleverem Teamplay weiterhin dranbleiben. Nicholas Tischler, Mateo Šerić sowie Brandon Tischler und auch Moritz Plescher waren maßgeblich daran beteiligt, dass sich Regnitztal einen knappen 69:66-Vorsprung nach 30 Minuten erspielt hatte. Es blieb weiterhin spannend und die Youngsters blieben ihrerseits hochkonzentriert, sodass sie sich bis zu 37. Minute mit einer Zehn-Punkte-Führung belohnen konnten. Diese Führung ließ sich das Völkl-Team bis zum Schluss nicht mehr nehmen und feierte damit einen gelungenen Einstand auf dem Auswärtsparkett. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen sind die Brose Bamberg Youngsters weiterhin Tabellenführer in der 2. Regionalliga Nord. 

Für die Brose Bamberg Youngsters (Regnitztal Baskets) spielten: Tischler, N. (20 Punkte / 3 Dreier), Šerić (18), Tischler, B. (13/1), Plescher (10/2), Jelovcic (8/2), Saffer (5), Osei (5/1), Edwardsson (5/1), Bergmann (2), Brevet, Bulic, Köppel

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.