NINERS CHEMNITZ VERSUCHEN DIE TRENDWENDE

Unsere U19-Spieler sind an diesem Wochenende sowohl im Doppelpack am Doppelspieltag der PROA zu sehen (Aaron Kayser, Arne Wendler) als auch im Regionalliga-Heimspiel gegen den TSV 1884 Wolnzach am Samstag Nachmittag um 16h in der Richard-Hartmann-Halle. Leider wird unsere Mannschaft weiterhin auf Leon Hoppe verzichten müssen und auch hinter Bruno Albrecht steht ein großes Fragezeichen an diesem Wochenende. Dennoch wird das Team von Coach Mohammed Hajjar sicherlich vieles probieren, die ärgerliche Hinspielniederlage gegen den kleinen bayrischen Basketballstandort vergessen zu machen, die in Big Man Ole Colin Alsen mit durchnittlich 18 Punkten ihren TopScorer haben. Nachdem die Trendwende in der NBBL am vergangenen Wochenende erfolgreich gelungen ist, soll nun auch in der Regionalliga wieder Erfolg einkehren in Chemnitz. Seit Jahreswechsel konnten aus sechs Spielen nur zwei gewonnen werden, so dass das Ziel, sich möglichst lange in der Spitzengruppe der Liga halten zu können, aktuell aufgegeben werden musste.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok