Spielbericht zum 2. Regionalliga Basketballspiel BG Litzendorf - USC Leipzig

Die Gäste aus Leipzig waren zu Beginn sehr treffsicher und konnten sich bis Mitte des ersten Viertels absetzen (9:16). Nun trafen aber auch die Hausherren ihre Distanzwürfe und der Rückstand war bis Ende des Viertels aufgeholt. Im zweiten und dritten Abschnitt zeigten die Litzendorfer dann ihre bisher beste Saisonleistung. In der Defense wurde hart gearbeitet, den Leipzigern wurden keine einfachen Punkte erlaubt. Im Angriff zeigte die BGL endlich den Teambasketball, den man sich Tag für Tag im Training erarbeitet. Vor dem Schlussabschnitt schraubten die Jungs von Trainer Alex Sandyk die Führung so auf 23 Punkte (69:46). Damit war die Vorentscheidung gefallen. Im letzten Viertel war die Intensität beider Mannschaften nicht mehr hoch, die Gäste waren nicht mehr in der Lage, den Heimerfolg der BGL zu gefährden. Am Ende gewinnt Litzendorf hochverdient mit einer über weite Strecken sehr guten Leistung gegen Leipzig und bleibt weiter an der Tabellenspitze der 2. Regionalliga dran.

BG Litzendorf: Kolbert (22), Rockmann (16), Wimmer (13), Slabu (9), Sperke (9), Ziegmann (6), Ruhl (3), Tuttor (1), Knauer, Roch, Schlaug, Zach

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok