Vorberichte

Baskets starten in den Saison-Endspurt

Und empfangen zum Regionalliga-Classico  die VfL Baskets Treuchtlingen

 

Nach einem spielfreien Faschingswochenende starten die Baskets Vilsbiburg am kommenden Wochenende den Endspurt der Regionalligasaison 2018/2019. Am Sonntagnachmittag (Spielbeginn 16.00 Uhr) empfängt das Team von Headcoach Marc Vilas den VfL Treuchtlingen. 

Weiterlesen ...

TTL Bamberg mit Personalsorgen in Herzogenaurach

Am kommenden Samstag, 19.30 Uhr, muss der TTL Basketball Bamberg beim Tabellennachbarn in Herzogenaurach antreten. Beide Teams sind punktgleich und rangieren im vorderen Mittelfeld der Regionalliga Südost. Das Spiel in der Vorrunde konnten der TTL Basketball Bamberg in eigener Halle überaus deutlich mit 68:49 gegen damals ersatzgeschwächte Herzogenauracher für sich entscheiden.
Diesmal scheinen die Voraussetzungen gerade umgekehrt. TTL-Coach Wolfschmitt muss wohl nun auch auf den zuletzt sehr gut aufgelegten Point Guard Kevin Jefferson verzichten, der sich im letzten Heimspiel eine Knieverletzung zugezogen hat. Da auch der langzeitverletzte Kevin Eichelsdörfer wohl immer noch ausfällt, ist der TTL im Spielaufbau doch entscheidend geschwächt. Daneben steht auch Flügelspieler Felix Loch nicht zur Verfügung, weshalb wohl auch wieder einige Youngsters aus der zweiten Mannschaft den Kader auffüllen müssen.
Die Longhorns haben sich im Laufe der Saison enorm gesteigert und sind ein unangenehmer Gegner. Bei den Mittelfranken kommt es allerdings auch darauf an welche der Spieler aus dem Nürnberger Pro-A-Kader das Regionalligateam verstärken werden. Auch ohne diese Unterstützung haben die Longhorns mit Larry Hall und Patrick Horstmann auf den großen Positionen ein äußerst gefährliches Duo aufzubieten.
Für die Bamberger gilt es am Samstag zunächst einen geordneten Spielaufbau zu organisieren um Ballverluste möglichst zu vermeiden und mit Rob Ferguson und Daniel Eisenhardt an den Brettern dagegen zu halten.Logo TTL

Richtungsweisendes Spiel in Leitershofen

breitenguessbachAm kommenden Samstag gastieren die Regionalliga-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach um 19:30 Uhr beim punktgleichen Tabellenzweiten in Leitershofen zum bisher wichtigsten Spiel des Jahres. 

Weiterlesen ...

hapa Ansbach Piranhas empfangen Aufsteiger TV Goldbach 1897

Nach einem spielfreien Wochenende ist es wieder Zeit für Regionalliga- Basketball in Ansbach: Am Samstag, den 09.03.2019, empfangen die Piranhas zur gewohnten Zeit um 19:30 Uhr den Aufsteiger aus Goldbach in der Halle des Theresien- Gymnasiums.

Weiterlesen ...

Tabellenerster zu Gast in der Gaborhalle

Am Samstag steht den Sportbund Basketballern ein besonders schweres Heimspiel bevor. Der Tabellenführer der Regionalliga SüdOst, der TSV Deisenhofen, ist zu Gast in Rosenheim.

Weiterlesen ...

DERBY IN DEISENHOFEN – DIE HELLENEN KOMMEN

Am Donnerstag Abend (Spielbeginn 20 Uhr, Grundschule Deisenhofen) findet das Nachholspiel gegen unsere griechischen Rivalen aus München statt. Von der Tabellensituation dürfen sich die Mannen um Kapitän Moritz Wohlers keinesfalls auch nur ansatzweise täuschen lassen. Im Kader von Trainer Misel Lazarevic steckt enorm viel Qualität. Um die beiden letztjährigen Ligatopscorer und ehemaligen Oberhachinger Julian Lippert und Omari Knox, die beide Spiele im Alleingang entscheiden können, wurden weitere starke Spieler verpflichtet. Mit Power Forward Billy Bessoir, Routinier Kamillo Rosenthal, Brettcenter Pablo Tayebi, Ex-Tropics Robel Atorbhan sowie dem spanischen Scorer Oscar Gonzalez konnte Manager Kostas Kirsch hochinteressante Akteure vom Konzept der Hellenen überzeugen.

Weiterlesen ...

Revanche auch gegen Rosenheim?

breitenguessbachDer TSV Tröster Breitengüßbach empfängt am 20. Spieltag der Regionalliga Südost am kommenden Samstag um 19 Uhr den Sportbund DJK Rosenheim in der heimischen Hans-Jung-Halle. 

Weiterlesen ...

Herzogenaurach kommt zum Mittelfranken-Derby

Am Samstag gastieren die Longhorns aus Herzogenaurach zum Mittelfranken-Derby und gleichzeitig Duell der Tabellennachbarn. Der Tabellenvierte aus der Sportartikelstadt spielen dabei die wohl beste Saison seit Langem. Headcoach Nicola Jocickann sich dabei vor allem auf Patrick Horstmann verlassen. Der Centerspieler ist mit 14,4 Punkten und 10,5 Rebounds der wichtigste Spieler der Gäste. Vor allem unter dem Korb kann sich Horstmann immer gut in Szene setzen. Auf den Guardpositionensorgen Robert Merz und Larry Hall permanent für Unruhe und Gefahr aus der Distanz. Das Hinspiel entschieden die Herzogenauracher mit 83:74 für sich. Doch mit einem Sieg können die Treuchtlingerin der Tabelle wieder vorbeiziehen.

Der Kader der VfL Baskets Treuchtlingen: Moritz Schwarz, Kevin Vogt, Simon Geiselsöder, Claudio Huhn, Stefan Schmoll, Tobias Hornn, Florian Beierlein, Robin Seeberger, Luca Wörrlein, Jonathan Schwarz, Jonathan Pospiech, Jens Kummer, Peter Zeis, Yannick Rapke. 

Vilsbiburg zu Gast in Goldbach

Heiße und vor allem entscheidende Wochen stehen dem TVGBB bevor. Mit noch acht ausstehenden Spielen hat man noch alle Chancen auf den Klassenerhalt – jedoch müssen davon einige Spiele gewonnen werden. Das Positive ist, das viele Spiele davon gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte sind und die direkten Konkurrenten noch nach Goldbach reisen müssen.

Der erste Schritt soll am Samstag gemacht werden, wenn die Baskets aus Vilsbiburg zu Gast in Goldbach ist. Der Tabellenachte ist mit einer Bilanz von acht siegen zu elf Niederlagen zwar vermeidlich aus dem Abstiegskampf draußen, jedoch haben sie gerade einmal zwei Siege Vorsprung auf die Abstiegsränge. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge gewannen sie ihr letztes Spiel mit 83:72 gegen Hellenen München.

Goldbach hingegen musste sich vergangene Woche in Treuchtligen mit 83:72 geschlagen geben, wo man nicht an die Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen konnte. Jedoch muss man dieses Spiel abhacken und wieder an die Leistungen der Wochen zuvor anknüpfen. Gelingt dies, ist auf jeden Fall ein Sieg gegen Vilsbiburg möglich. 

Heimspiel gegen ANsbach

Am 23.02.19 spielt OSB Hellenen München zuhause gegen hapa Ansbach. Das Hinspiel konnte OSB Hellenen mit 70:84 für sich gewinnen. Momentan sind die Hellenen in einer schwierigen Situation, da sie bis jetzt kein Spiel in der Rückrunde gewinnen konnten. Deshalb wird ein Sieg gegen Ansbach für die Hellenen sehr wichtig sein. Das Spiel findet am 23.02.19 um 20 Uhr im Hellenendome statt.

JJ Lippert:

"Die vergangenen Spiele müssen wir hinter uns lassen und uns auf das was kommt konzentrieren. Das wichtigste ist den eigenen Teamrhythmus zu finden und den Knoten platzen zu lassen. Dieses Wochenende haben wir einegute Chance auf unserem Homecourt genau das passieren zu lassen. Die Organisation, das Team und vor allem unsere treuen Fans haben einen Sieg verdient." 

SHOWDOWN IN DEISENHOFEN – SPITZENSPIEL GEGEN LEITERSHOFEN

Die heiße Phase der Saison ist eingeläutet für die Männer um Kapitän Moritz Wohlers. Innerhalb von einer Woche warten drei schwere Aufgaben auf die Tropics. Am kommenden Sonntag kommt es in der Grundschule Deisenhofen zum absoluten Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Leitershofen. In der Woche drauf folgen mit den OSB Hellenen und den aufstrebenden Rosenheimer zwei weitere knifflige Spiele auf die Gelbhemden. Die Devise von Trainer Mario Matic und seinem Team ist es, immer von Spiel von Spiel zu denken. Der volle Fokus richtet sich somit auf das Duell gegen die Kangaroos.

Weiterlesen ...

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok