Mittelfränkisches Derby

Die Mannschaft des VfL Treuchtlingen beginnt am Samstag das neue Jahr mit einem Heimspiel. Das erste Spiel des Jahres ist zugleich von enormer Bedeutung, denn die Treuchtlinger wollen unbedingt mit einem Erfolgserlebnis ins neue Jahr starten.

Im mittelfränkischen Derby empfängt der VfL Treuchtlingen die Longhorns Herzogenaurach.

Für beide Mannschaften ist ein guter Start ins neue Jahr natürlich sehr wichtig, da beide Teams erst fünf Siege auf dem Konto haben und somit mitten im Abstiegskampf stecken. Die kampfstarken Herzogenauracher verfügen über eine erfahrene Mannschaft, aus der mehrere Spieler herausragen,  auf die die Treuchtlinger Abwehr besonders achten muss.

Trotzdem fürchtet Trainer Stephan Harlander die zweifellos favorisierten Gäste nicht und verweist auf den Sieg im Hinspiel: „Das sind immer spezielle Spiele. Wir sind keineswegs chancenlos, müssen einfach selbstbewusst sein und alles geben.“

Im Vorfeld des Aufeinandertreffens mit den Longhorns sind die Verletzungssorgen ein großes Thema bei den Treuchtlingern. Neben dem Langzeitverletzten Claudio Huhn klagt der eine oder andere Spieler über gesundheitliche Probleme.

 „ Wir hoffen, dass auch unsere Fans alle kommen, obwohl wir in dieser Saison nicht so erfolgreich sind“, wünscht sich die Mannschaft die bekannte lautstarke Unterstützung von den Treuchtlinger Basketballfans.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.