TTL Bamberg gegen Vilsbiburg unter Zugzwang

TTL BAAm Samstag, um 15.00 Uhr, empfängt der TTL Basketball Bamberg in der Halle am Georgendamm den Tabellenfünften aus Vilsbiburg . Im Gegensatz zu den Bambergern haben sich die Niederbayern nach der Auftaktniederlage zuhause gegen Herzogenaurach zu Saisonbeginn deutlich verbessert gezeigt und zuletzt zwei Siege gegen Rosenheim und die Hellenen München eingefahren.
Die TTLer dagegen sind gar nicht zufrieden mit den bisherigen Leistungen und stehen mit einem Sieg und zwei Niederlagen nur auf Platz zehn der Tabelle. Der TTL Basketball Bamberg steht damit schon am dritten Spieltag in der hinteren Tabellenhälfte und muss sich deutlich steigern, um den eigenen hohen Ansprüchen gerecht zu werden.
Auf Seiten von Vilsbiburg sind vor allem Center Lubos Novy, und die beiden Scharfschützen Kenneth Fluellen und Josef Leierseder zu beachten. Alle drei haben bisher hochprozentig gepunktet und tragen das Spiel der Baskets.
Die Hausherren müssen sich in der Defense deutlich steigern um den Baskets Paroli bieten zu können. Die eigentlich erfahrene Bamberger Mannschaft muss endlich auch ihr tatsächliches Leistungsvermögen zeigen und darf sich keine Aussetzer wie in den bisherigen Spielen leisten. Coach Rainer Wolfschmitt ist also gefordert seine Jungs auf den Gegner richtig einzustellen und die notwendige Kampfbereitschaft einzufordern.
Einlass ist ab 14:00 Uhr.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok