Start in die Heimsaison

Am kommenden Donnerstag, den 3. Oktober, um 19.00 Uhr treffen die Regionalliga-Herren der Fireballs Bad Aibling zum ersten Heimspiel auf die hapa Ansbach Piranhas. Zum Feiertag wollen die Kurstädter nach zwei Auswärtsniederlagen endlich die ersten Punkte der Saison einfahren.

Gegen die Ansbacher konnten die Aiblinger in der Vorsaison zuhause einen der sechs Siege (77:74) einfahren, als man mit nur sieben Spielern die Gäste mit tollem Teambasketball überraschte und den Fans ein wahres Basketballspektakel bot.

Die Ansbacher starteten mit einem durchaus überraschenden Erfolg gegen den hoch gehandelten TTL Bamberg, kassierten aber vergangenes Wochenende beim ersten Spieltagsgegner der Fireballs, dem TSV Breitengüßbach, eine Niederlage. Mit US-Import Tylik Evans (27,0 Punkte) stellen sie den momentanen Topscorer der Liga, doch auch auf Walter Simon (15,5) und Marcel Koulibaly (23,0) müssen die Mangfallstädter aufpassen. Nach der gezeigten Leistung gegen Leitershofen wollen die Fireballs nun den ersten Sieg einfahren. Der Einsatz von Big Man Jo Wießnet ist weiterhin fraglich und wird sich wohl spontan entscheiden.

„Gegen Leitershofen haben wir bereits gezeigt, dass wir auch mit den besseren Mannschaften gut mithalten können. Zuhause spielen wir unser Spiel immer noch ein bisschen besser, sodass wir uns durchaus Chancen ausrechnen dürfen. Ansbach ist ein erfahrener und sicherlich unangenehmer Gegner, die wir genauso als Team verteidigen müssen wie Leitershofen“, schätzt Aufbauspieler Mario Hack Vázquez die Situation ein.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok