Meisterehrung beim letzten Heimspiel – Tropics verabschieden sich mit Freibier bei den Fans

Am Sonntag (16 Uhr, Gymnasium Oberhaching) findet nicht nur das letzte Heimspiel der Gelbhemden statt, sondern der BBV hat zudem die Pokalübergabe und Meisterehrung angekündigt. Zu diesem Anlass werden alle Anhänger der Tropics eingeladen um bei einem Freibier Ihre Mannschaft gebührend zu verabschieden. Der Gegner aus Herzogenaurach, der vor allem dank Trainer Nikola Jocic eine sehr starke Saison gespielt hat, kommt sicherlich nicht nach Oberhaching um mit den Tropics zu feiern. Motivator Jocic wird die Truppe um die Routiniers Nakic, Kaiser und Horstmann entsprechend akribisch einstellen, um den Meister zu schlagen. Neben US-Aufbauspieler Larry Hall haben die Longhorns einige hochtalentierte Nachwuchsakteure, die mit Doppellizenz bei den Nürnberg Falcons spielen.

 

Noch spannender als der Ausgang des Spiels ist allerdings der aktuelle Stand in Sachen Bundesligaaufstieg. Hierzu kann gesagt werden, dass der Verein derzeit viel Unterstützung erhält. Die Gemeinde Oberhaching arbeitet akribisch an der Lösung des Hallenproblems, wofür sich die Mannschaft und der TSV bereits im voraus sehr bedanken. Auch aus der Wirtschaft in Oberhaching und München bekommen die Oberhachinger Basketballer derzeit positive Signale. Neben festen Sponsorenzusagen befindet man sich derzeit in weiteren aussichtsreichen Gesprächen mit potentiellen Partnern, die den Verein im Aufstiegsfall in der zweiten Bundesliga unterstützen wollen.

Beim letzten Heimspiel der Saison will sich die Meistermannschaft noch einmal meisterlich präsentieren und sich mit einem Sieg von den Fans in die Sommerpause verabschieden.

Moritz Wohlers: „Zwar ist das Ergebnis des Spiels zweitrangig, aber wenn die Partie losgeht werden wir trotzdem Gas geben und wollen gewinnen. Dafür sind wir als Mannschaft einfach zu ehrgeizig. Ich spiele nun schon einige Saisons für den Verein. Den derzeitigen Boom und die Euphorie habe ich in all den Jahren nicht mal ansatzweise erlebt. Jeder einzelne realisiert langsam, was wir eigentlich erreicht haben. Das Team hat es mehr als verdient aufzusteigen. Am Sonntag wollen wir noch einmal mit unseren Fans feiern. Am besten natürlich mit einem Sieg.“

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok