Letzter Auswärtsauftritt der Saison

breitenguessbachDer TSV Tröster Breitengüßbach gastiert am kommenden Samstag um 20:00 Uhr beim MTSV Schwabing in der Münchner Morawitzkyhalle. 

 

Eine Woche nach dem umkämpften 75:58-Derbysieg im Heimspiel gegen den TTL Bamberg geht es für die Männer von Headcoach Johannes Laub mit dem letzten Auswärtsspiel der diesjährigen Saison weiter. Zu Gast ist man am Samstag um 20:00 Uhr beim MTSV Schwabing.

Die Oberbayern sind momentan mit zwölf Siegen und zehn Niederlagen Tabellensechster, haben allerdings zwei Spiele weniger auf dem Konto. Die Partien gegen Goldbach (Schneechaos im Januar) und in Herzogenaurach (Hallenprobleme) wurden abgesagt und müssen erst noch nachgeholt werden. Der TSV Tröster rangiert mit 16 Erfolgen und acht Pleiten punktgleich mit dem VfL Treuchtlingen auf dem dritten Rang und hat zwei Punkte Rückstand auf die BG Leitershofen/Stadtbergen. Seit dem vergangenen Wochenende steht fest, dass die Tropics aus Oberhaching Meister der 1. Regionalliga sind und der TV Goldbach Absteiger in die zweite Regionalliga ist. Damit sind alle relevanten Entscheidungen für diese Saison bereits gefallen und an den letzten beiden Spieltagen geht es für die Mannschaften nur noch um die endgültigen Platzierungen.

Während die Tröster-Truppe letztes Wochenende sein Derby gewann, unterlag der MTSV Schwabing im Oberbayernderby in Oberhaching deutlich mit 102:73 und sorgte somit für die Meisterschaft der Tropics. Da die NBBL der Münchner bereits gestern in Nürnberg den Einzug in die nächste Runde der Playoffs perfekt machte, haben sie am kommenden Wochenende kein Spiel und können in Bestbesetzung gegen die Güßbacher antreten. Aufpassen muss der TSV auf den, mit einer Doppellizenz für Würzburg in der BBL und für Schwabing in der RLSO ausgestatteten, Obiesie (21,3 Punkte/Spiel), den ehemaligen Ansbacher Topscorrer Freer (16,5), Hedley (12,5), Lachmann (12,2) und Ihnen (11,2). Dieses Quintett kommt also durchschnittlich immer auf eine zweistellige Punkteausbeute, weswegen es besonders wichtig ist, dass diese gut und eng verteidigt werden. Gelingt dies dem TSV, wäre das eine super Grundlage für einen möglichen Auswärtserfolg in Oberbayern. Allerdings muss hierfür die Offensive wieder etwas besser agieren als am vergangenen Wochenende gegen den TTL Bamberg. Vor allem die Ballverluste und die schlechte Wurfausbeute müssen unbedingt verbessert werden, damit man eine Chance hat das Spiel zu gewinnen.

Da am Wochenende gleichzeitig die U20 bayerische Meisterschaft in Kaufbeuren stattfindet, steht noch nicht fest, ob die beiden Youngster der Oberfranken mit dabei sein werden. Auch bei Kapitän Alex Engel, der gerade Vater geworden ist, ist der Einsatz noch nicht sicher.

Breitengüßbach: J. Dippold, T. Dippold, Engel, Hubatschek, Klaus, Land, Lorber, Nieslon, Reichmann, Wagner, Will

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok