TTL BA bei den Piranhas in ANsbach unter Zugzwang

TTL BAAm Samstagabend muss der TTL Basketball Bamberg zu seinem zweiten Auswärtsspiel in Folge antreten. Um 19.30 Uhr treffen die Bamberger im Theresiengymnasium auf den Tabellenzehnten, die Piranhas von hapa Ansbach. Die Mittelfranken haben die beiden ersten Spiele der Rückrunde gegen Bad Aibling und  Jena verloren und möchten nun gegen den TTL mit aller Macht wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Wie eng es im Mittelfeld der Regionalliga Südost zugeht,zeigt ein Blick in die Tabelle, mit nur einem Sieg mehr liegt der TTL Basketball Bamberg auf Platz fünf.
Für die Gäste geht es darum ihre kleine Erfolgsserie von drei Siegen zu festigen und sich endgültig im oberen Mittelfeld festzusetzen. Gelingt es dem Team um Kapitän Michi Lachmann eine ähnlich starke Leistung wie gegen Treuchtlingen und Vilsbiburg aufs Parkett zu bringen sind die Bamberger sicher leichter Favorit. Das Hinspiel hat der TTL in eigener Halle mit 65:69 abgegeben. Mit einem  Sieg von mehr als vier Punkten hätten die Bamberger auch den direkten Vergleich für sich entschieden. Unterschätzen darf man dabei die Ansbacher aber auf keinen Fall. Mit Walter Simon, und Steven Ward haben die Hausherren zwei gefährliche Spieler in ihren Reihen, die regelmäßig zweistellig punkten. Das Bamberger Trainergespann Wolfschmitt / Kunz hofft wieder über eine starke Verteidigung ins Spiel zu kommen und fordert vom Team wieder eine hohe Intensität über die gesamten 40 Minuten ein. Mit Ausnahme des langzeitverletzten Kevin Eichelsdörfer können die TTLer wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok