hapa Piranhas Ansbach empfangen TTL Basketball Bamberg

Zum zweiten Heimspiel von drei in Folge empfangen die Piranhas wieder zur gewohnten Zeit, Samstag den 26.01.2019 um 19:30 in der Halle des Theresien Gymnasiums Ansbach, den Tabellenfünften aus Bamberg.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge gegen die abstiegsbedrohten Gegner aus Bad Aibling und Jena kommt ein harter Brocken nach Mittelfranken. Die Mannschaft von Trainer Rainer Wolfschmitt konnte die letzten drei Begegnungen gegen Vilsbiburg (87:77), Treuchtlingen (90:80) und Goldbach (75:69) allesamt gewinnen. Dabei fehlt aktuell der angestammte Aufbauspieler Kevin Eichelsdörfer (13,7 Punkte und 5,1 Assists) mit einer langwierigen Verletzung.

Angeführt werden die Gäste vom ProA erfahrenen Big Man Robert Ferguson, der die Liga mit Abstand bei den geblockten Würfen anführt (1,6 pro Spiel). Hinzu kommen 13,7 Punkte und 8,2 Rebounds.

Aufpassen müssen die Piranhas außerdem auf das Guard-Trio um den flinken Kevin Jefferson (13,7 Punkte und 3,5 Assists), Christoph Dippold (11,2 Punkte bei 43,9 3P%) und Michael Lachmann (12,4 Punkte und 5,0 Rebounds), die im Bundesligaprogramm von Brose Bamberg das Basketballspielen lernten.

Das Hinspiel konnten die Piranhas überraschend nach einem Rückstand zur Halbzeitpause mit 69:65 für sich entscheiden. Bei einem offenen Schlagabtausch avancierte Walter Simon mit 20 Punkten und 7 Rebounds zum Topscorer. Eine starke Leistung der Bankspieler und die Erfahrung entschieden am Ende das Spiel.

Nach den letzten Niederlagen benötigen die Piranhas wieder eure Unterstützung in der Halle, um wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden.

                                                                                                                                                                                                   

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok