Mangfallderby als Vorentscheidung?

Am Sonntag um 16.00 Uhr ist es so weit: Die Herren der Fireballs Bad Aibling sind beim Lokalrivalen SB DJK Rosenheim zum Mangfallderby zu Gast. Nachdem die Kurstädter vergangenes Wochenende einen Überraschungssieg gegen Ansbach landen konnten, wäre ein zweiter Sieg im zweiten Derby diese Saison sicherlich ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt, bevor es am 26. Januar um 19.00 Uhr gegen Tabellenführer Leitershofen geht.

Der Aufsteiger könnte sich bei einem Sieg auf sechs Punkte von den Rosenheimern absetzen und hätte sogar noch den direkten Vergleich in der Tasche, denn bereits das Hinspiel gewannen die Aiblinger durch einen Wurf in letzter Sekunde mit 66:65. Um sich erneut durchzusetzen, müssen die Gäste die gute Teamarbeit in der Defensive auch am Wochenende wieder auf das Parkett bringen. Zudem kehren nach dem Heimspielsieg gegen Ansbach nun auch Johannes Wießnet, Mio Mirceta und Ex-Rosenheimer Steffen Lautner zurück in den Kader.

„Dieses Spiel ist das wichtigste der Saison. Gelingt uns erneut ein Derbysieg, haben wir drei Siege Vorsprung auf Rosenheim sowie den direkten Vergleich für uns. Wir können einen Riesenschritt Richtung Klassenerhalt machen. Dafür müssen wir aber genauso agieren wie gegen Ansbach, von Beginn an wach sein, als Team verteidigen und offensiv unser Spiel spielen. Wir hoffen auch auf die Unterstützung unserer Fans, sie haben uns in den letzten Partien richtig gepusht“, sagt Kapitän Simon Bradaric vor der letzten Einheit einer intensiven Trainingswoche.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok