Goldbach empfängt Bundesligareserve

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde empfängt der TV Goldbach die Bundesligareserve aus Jena, die momentan mit einer Bilanz von drei Siegen zu acht Niederlagen den zwölften Tabellenplatz belegen. Zuletzt verlor das Team vier Spiele in Folge. Jedoch zeigten sie auch, dass mit Ihnen zu rechnen ist und gut Basketball spielen können: Neben Bamberg und Rosenheim schlug man auch den Taballenvierten, die Longhorns. Außerdem hielt man gegen weitere Spitzenteams gut mit und hatte beispielsweise auch Oberhaching (69:73) am Rande einer Niederlage. Am letzten Spieltag verlor man knapp bei den Hellenen. (71:75)

In welcher Besetzung Jena die Reise nach Unterfranken antreten wird, ist bei dieser Mannschaft schwer zu sagen. Aufgrund der Doppeleinsätze in NBBL und BBL variiert der Kader häufig. Jedoch müssen die Goldbacher Jungs damit rechnen, dass eine Mannschaft in Bestbesetzung antritt, da die NBBL schon Winterpause hat und die BBL-Mannschaft erst am Sonntag spielt.

Für den TVGBB steht das letzte Heimspiel im sehr erfolgreichen Jahr 2018 an. Zwar belegt man momentan den letzten Tabellenplatz, feierte aber dieses Jahr neben dem Vizebayernpokal die Meisterschaft in der 2. Regionalliga Südost/Nord. Mit einem Sieg würde man wieder den Anschluss an die untere Tabellenhälfte schaffen und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Dafür spricht die harte Trainingswoche und dass man aller Voraussicht mit Bestbesetzung antreten wird. Schafft man es, über 40 Minuten einen konstanten Basketball zu spielen, so ist ein Sieg auf jeden Fall möglich. 

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok