TTL Bamberg zu Gast bei den Hellenen

Logo neu 08Dem TTL Basketball Bamberg steht am späten Samstagabend ein schwerer Auswärtsauftritt bevor. Um 20.00 Uhr muss das Team um Kapitän Michi Lachmann im Münchner Kaspar-Weber-Gymansium gegen die OSB Helleren München antreten.
Die Münchner haben sich nach zunächst schwächeren Start in die Saison mittlerweile stark verbessert präsentiert. Von den letzten sechs Spielen haben die Helleren fünf Spiele gewonnen und mussten sich nur dem Tabellenführer aus Leitershofen knapp geschlagen geben. Das Team aus der Landeshauptstadt hat eine ähnliche Spielanlage wie die Bamberger und legt großen Wert auf die Verteidigung. Mit Omari Knox und William Bessoir haben die Hellenen zwei sehr gefährliche und erfahrene Führungsspieler in ihren Reihen. Die Münchner werden sicher alles daran setzen im letzten Heimspiel vor Weihnachten vor ihren Fans ihre Erfolgsserie fortzusetzen.
Der TTL Basketball Bamberg dagegen musste zuletzt jeweils gegen Oberhaching und Breitengüßbach knappe Niederlagen einstecken und will jetzt endlich wieder einen Sieg gegen den Tabellensiebten verbuchen. Das Trainergespann Wolfschmitt / Kunz hofft, dass der seit vier Spieltagen verletzte Aufbauspieler Kevin Eichelsdörfer wieder ins Team zurückkehren kann. Mit der gegen die Breitengüßbacher gezeigten starken kämpferischen Leistung sollte der TTL Basketball Bamberg sicher auch den Hellenen Paroli bieten können.  Assistent-Coach Michl Kunz: „Es wird sicher ein schweres enges Spiel werden, wir müssen uns auf unsere Stärken konzentrieren und uns nicht das Spiel der Hellenen aufzwingen lassen, dann haben wir auch eine Chance gegen die Münchner!“

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok