Kangaroos rüsten zum Saisonendspurt

Nach der zweiwöchigen Osterpause startet die BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen mit dem Auswärtsspiel bei der DJK SB Rosenheim am Samstagabend in die letzte Phase der Saison in der 1. Regionalliga Südost. Spielbeginn ist in der Gabor Halle um 19 Uhr (Liveticker auf der Ligahomepage). Bereits 30 Minuten früher bestreitet die zweite Mannschaft der BG ihre letzte Auswärtspartie der Saison in der 2. Regionalliga Süd bei Jahn Freising.

Bekanntermaßen ist der Klassenerhalt für die Kangaroos auch vor den letzten drei Spielen noch nicht endgültig gesichert. Positiv wirkte sich aber aus, dass am Osterwochenende in der 2. Basketball Bundesliga das Team von KIT SC Karlsruhe endgültig abgestiegen ist. Und da die Badener der Regionalliga Südwest zugeteilt werden, wird es in der Staffel der Leitershofer nun definitiv bei zwei und nicht wie zwischenzeitlich befürchtet bei drei Absteigern bleiben. Auf große Rechenspiele und eventuelle Schützenhilfe anderer Teams will sich Trainer Ian Chadwick aber erst gar nicht einlassen: „Wir haben alles selbst in der Hand, benötigen noch einen Sieg, dann kann uns der Ausgang der anderen Partien vollkommen egal sein. Am besten erledigen wir diese Aufgabe gleich am Samstag in Rosenheim, auch wenn das ein sicher sehr unangenehmes Auswärtsspiel ist“, so Chadwick, der sich zuletzt über die Zulassung für den Erwerb der B-Trainerlizenz in diesem Sommer freuen durfte.

In der Tat scheinen Auswärtsspiele nicht so das Ding der Kangaroos. Der letzte Sieg in der Fremde datiert vom 29. Oktober des Vorjahrs, auch wenn viele Spiele nur sehr knapp verloren gingen. Es wäre also langsam an der Zeit, diese schwarze Serie zu beenden. Die Rosenheimer, welche im Hinspiel in eigener Halle knapp mit 74:71 besiegt werden konnten, dürften auch nicht besonders zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf sein. Das Team vom Mangfall weist momentan sogar zwei Zähler weniger als die Stadtberger auf, was bedeutet, dass auch dort noch um den Ligaverbleib gezittert werden muss. Dies ist umso erstaunlicher, als man mit Jguwon Hogges, Evans Ganapamo und Osvaldas Gaizauskas drei ausländische Profis in seinen Reihen hat und die Zielsetzung vor dieser Saison wohl eine ganz Andere war. Zu Beginn des Jahres wurde dann auch der Trainer gewechselt, Urgestein Bob Miller löste den Ex-Leitershofer Mario Knezevic auf der Kommandobrücke des SB ab. Seitens der Kangaroos fallen weiterhin die drei langzeitverletzen Bernhard Benke, Nico Breuer und Michael Dorsch aus, dafür wird gegenüber der letzten Partie vor Ostern Emanuel Richter wieder in die Mannschaft zurückkehren.

Am Sonntag steht für die BG dann noch die südostdeutsche Meisterschaft der Ü40 an. Die Kangaroos qualifizierten sich als schwäbischer Meister für dieses Turnier und treffen in Gröbenzell auf die favorisierte TG Würzburg, die SPvGG Rattelsdorf und den Gastgeber. Die zwei besten Teams dürfen dann zur Deutschen Endrunde im Juni reisen, was das Ziel der Mannschaft von Trainer Noyel Be Rube ist.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok