TTL Bamberg im Derby gegen Herzogenaurach unter zugzwang

Logo neu 08Zur ungewohnten Spielzeit, am Samstagabend um 19.00 Uhr in der Graf-Stauffenberg-Schule, erwarten die TTL-Basketballer in der Regionalliga den Nachbarn aus Herzogenaurach. Für beide Teams ein ungemein wichtiges Spiel im Kampf gegen den Abstieg. Die Mittelfranken rangieren derzeit auf Platz zehn in der Tabelle und haben einen Sieg mehr auf ihrem Pluskonto als der TTL Basketball Bamberg, der direkt dahinter auf Platz elf liegt. Das Spiel in der Vorrunde haben die Bamberger mit 88:77 gewonnen, was aber nicht bedeutet, dass die TTLer als Favorit ins Spiel gehen. Die Herzogenauracher haben sich gerade in der Rückrunde stabilisiert und mit wichtigen Auswärtssiegen in Jena und in Leitershofen ihre aufsteigende Form bewiesen.

Auf der anderen Seite sind die Leistungen beim TTL Basketball Bamberg immer noch stark schwankend. Am letzten Wochenende zeigte die Formkurve der Bamberger trotz einer deutlichen Niederlage beim Top-Team in Gotha wieder nach oben. TTL Coach Rainer Wolfschmitt hofft, dass seine Jungs die starke kämpferische Leistung auch im Spiel gegen die Mittelfranken aufs Parkett bringen können. Mit Krause, Horstmann und dem EX-Güßbacher Stefan Dinkel haben die Longhorns sehr erfahrene Spieler in ihren Reihen. Für die TTLer wird es wichtig sein mit harter Defense und schnellen aber kontrollierten Spiel nach vorne das Spielgeschehen zu diktieren und sich nicht das Spiel der Longhorns aufdrängen zu lassen. Dabei müssen auch die Rebounds an beiden Brettern kontrolliert werden. Der TTL Basketball Bamberg hofft auf zahlreiche Unterstützung im Kampf gegen den Abstieg.

Einlass ist ab 18.00 Uhr.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok