TTL Bamberg erwartet schweres Auswärtsspiel in Gotha

Logo neu 08Vor einer schwierigen Auswärtsfahrt steht der TTL Basketball Bamberg am kommenden Samstag bei den Oettinger Rockets Gotha 02. Um 17.00 Uhr treffen die TTLer dann in Gotha in der Sporthalle der Herzog-Ernst-Schule auf die Bundesligareserve der Oettinger Rockets.

Im Hinspiel kassierten die Bamberger in eigener Halle eine deftige 22-Punkte-Niederlage und waren gegen die gut aufgelegten Thüringer chancenlos. Das Team von Trainer Florian Guth ist im Laufe der Saison noch stärker geworden und hat am letzten Spieltag beim Tabellenführer in Oberhaching gewonnen und ist nach Punkten mit diesen gleichgezogen.

Für die Bamberger wird es sicherlich noch schwerer gegen die sehr aggressiv verteidigenden Gothaer zu Punkten, war doch auch die eigene Offensiv-Leistung der TTLer in den letzten Spielen sehr schwankend.

Das Team der Rockets ist schwer zu stoppen und hat mit Kullamäe, Franklin, Taylor und Stanic gleich mehrere Top-Werfer in ihren Reihen.

Die Bamberger müssen nach dem verletzungsbedingten Ausfall von David Schmitt ab sofort auch auf ihren Flügelspieler Moritz Schmitt für die restliche Saison verzichten, der ab sofort beruflich im Ausland ist.

Trotz allem wollen Trainer und Mannschaft den Hausherren möglichst lange paroli bieten. Coach Wolfschmitt hofft, dass die zuletzt öffentliche pauschale Schiedsrichterschelte der Gothaer Verantwortlichen gegen die Leistungen der Schiris in der Regionalliga, die am Samstag eingesetzten Unparteiischen nicht beeinflussen wird.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok