VORWEIHNACHTLICHES THÜRINGEN DERBY IN DER REGIONALLIGA

Am letzten Spieltag vor der Weihnachtspause steht noch das Spiel der 2. Mannschaft der Oettinger Rockets gegen Science City Jena 2 an. Die Partie startet am Samstagabend um 20 Uhr in der Herzog-Ernst Sporthalle in Gotha. Beide Thüringer Profiklubs bauen auf ein ähnliches Konzept: Talentierte Jugendspieler sollen unterstützt von einzelnen erfahrenen Kräften wertvolle Erfahrungen im Herrenbereich sammeln. Dementsprechend verspricht das Spiel ein hohes Maß an Intensität und Spannung. Rein von der Tabelle steht das Team des Trainer-Duos Gut/Mähne zwar als Favorit da. Die Rockets konnten zehn der bisherigen zwölf Spiele gewinnen und sind damit punktgleich mit drei weiteren Vereinen auf dem 1. Platz. Die Bundesliga-Reserve aus Jena hingegen erwischte einen schlechten Start in die Saison und verlor die ersten neun Spiele. Jedoch zeigt sich die junge Mannschaft seit der Verpflichtung des neuen US-Profis Justin Smith deutlich verstärkt und konnte die letzten drei Spiele für sich entscheiden. Center Smith verfügt über reichlich Erfahrung und gewaltig Power unterm Korb. Rockets-Trainer Florian Gut erwartet ein spannendes Spiel auf Augenhöhe: "Jena hat in den letzten Wochen richtig Schwung entwickelt und ist in der aktuellen Form ein starker Gegner."

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok