HÄLT DIE SIEGESSERIE der tropics?

Oberhaching neuDie ausgelassene Siegesfeier nach dem wichtigen Derbysieg gegen die OSB Hellenen war nur von kurzer Dauer. Es wartet nämlich bereits am kommenden Samstag die nächste knifflige Aufgabe auf Kapitän Moritz Wohlers und seine Mannschaft. Beim Gastspiel in Rosenheim müssen die Tropics eine hochkonzentrierteLeistung abrufen, um die Siegesserie auf sieben Spiele in Folge auszubauen, denn die Alpenvorländer sind deutlich stärker einzuschätzen als Ihr aktueller Tabellenplatzbesagt.

 

Vor der Saison galt der DJK Sportbund als einer Geheimfavoriten auf den Meisterschaftstitel. Mit US-Boy Jugwon Hogges (19,7 PPG, 7,4 RPG, 3,9 Assists) und dem 201cm großen Litauer Osvaldas Gaizauskas (14,6 PPG) konnte Headcoach Mario Knezevic seine beiden Topspieler der Vorsaison weiterhin an den Verein binden. Knezevic, der in der Szene einen hervorragenden Ruf geniesst, verpflichtete mit dem Franzosen Evans Ganapamo zudem einen absoluten Ausnahmespieler. Der zwei Meter große Franzose, der vor seiner Zeit im Alpenvorland in der NCAA spielte, ist mit knapp 23 Punkten im Schnitt einer der besten Scorer der Liga und verfügt neben einem sicheren Distanzwurf über eine starken Zug zum Korb. Neben den drei Profis hat Rosenheim weitere sehr gute Rollenspieler wie zum Beispiel 206cm Centerspieler Marco Lachmann, den rumänischen Innenspieler Adrian Gheorghiu oder den ehemaligen Kirchheimer Guard Shkelzen Bekteshi.

Unter der Woche war aufgrund einer Grippewelle, die das Tropics-Lager erreicht hat, kein geordneter Trainingsbetrieb möglich. Es drohen zudem mindestens drei wichtige Leistungsträger für das schwere Gastspiel beim Tabellenneunten auszufallen. Im Gegensatz zu anderem Teams in der Liga verfügen die Oberhachinger Basketballer aber über einen tiefbesetzten Kader, der solche Ausfälleauffangen kann. Um den nächsten Sieg einzufahren bedarf es vor allem einer besseren Defensivleistung als zuletzt gegen die Hellenen. Steht die Abwehr wie ein Bollwerk und kontrolliert man das Toptrio der Gastgeber, stehen die Chancen nicht schlecht, die Punkte nach Oberhaching mitzunehmen.

Trainer Mario Matic: “Leider drohen uns für das wichtige Spiel in Rosenheim einige Leistungsträger auszufallen. Trotzdem gelten keine Ausreden, denn unser Vorteil gegenüber anderen Teams ist die enorme Tiefe im Kader. Rosenheim ist mit Mario Knezevic sehr gut gecoacht. Er wird versuchen uns mit allen Mitteln das Leben schwer zu machen. Wir haben Respekt vor der enormen individuellen Qualität des Rosenheimer Kader, aber wir kennen auch unsere eigenen Stärken. Wir gehen trotz der Ausfälle als Favorit in die Partie und wollen den nächsten Sieg einfahren."

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok