hapa Ansbach Piranhas bleiben zuhause ungeschlagen

561 Tage ist es mittlerweile her, als die Piranhas das letzte Mal in der heimischen Halle des Theresien- Gymnasiums verloren hatten. Am Ende der Saison 2018/18 musste man sich den Topstars aus Leitershofen mit 84:107 geschlagen geben. Gegen Leitershofen gelang den Ansbachern auch der letzte Heimsieg der abgelaufenen Spielzeit, bevor diese abgebrochen werden musste. Diese Serie sollte zum Auftakt der Saison 2020/21 gegen den starken Aufsteiger aus Veitshöchheim aufrechterhalten werden.image

Die Piranhas starteten mit einem guten Rhythmus in der Offensive und schafften es immer wieder, den freien Mann zu finden. Obwohl die Mannschaft sich noch finden muss, zeigte sie schon einige gute Zusammenspiele. Die Gäste konnten auf der anderen Seite anfangs ihre Chancen nicht hochprozentig verwerten. So ging es beim Stand von 23:16 in die erste Viertelpause.

Christian Feneberg, der neue Aufbau der Piranhas, zeigt eine starke Vorstellung und zieht in der Offensive zu Beginn souverän die Fäden. Am Ende der Partie kommt der 18- Jährige auf 16 Punkte, 4 Rebounds und 3 Assists. Im 2. Viertel fanden die Gäste besser Zugriff zum Spiel und schaffen es, den Vorsprung etwas zu verkürzen, ehe die Ansbacher den alten Vorsprung von 7 Punkten zur Halbzeit wiederherstellten (42:35 Halbzeit).

Nach der Halbzeitpause schaffen es die Ansbacher, die Intensität in der Verteidigung noch weiter zu erhöhen. Ein gutes Beispiel für den Einsatz und Siegeswillen ist Walter Simon: Trotz Turban und Blut beflecktem Jersey steht der Routinier weiter auf dem Spielfeld. Neben ihm macht sein Partner in Korbnähe, Paul Nzeocha, eine starke Partie. Neben einer überragenden Defense erzielt er 13 Punkte und sammelt 12 Rebounds ein. Die Ansbacher halten die Gäste nach der Pause bei 11 Punkten und setzen sich weiter auf 17 Punkte ab (63:46 3. Viertel).

Im letzten Spielabschnitt verwalten die Piranhas abgeklärt ihren Vorsprung. Über den kompletten Spielverlauf halten sie die Gegner bei 28% Trefferquote aus dem Feld und können sich am Ende über einen erfolgreichen Start in die neue Saison freuen.

Suchen

User Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.